Apple TV AirPlay mit Windows oder Andriod?



#1 16.12.2012, 11:23 Uhr
Valor2002 Threadersteller 1705 Beiträge
Reg. seit: 24.04.2007
Hey Leute,

ich will mir gerne einen Apple-TV zulegen, da er mir vom Prinzip her gut gefällt. Vor allem interessiert mich die AirPlay-Funktion, mit der ich mein aktuelles Display vom iPad per WLan auf den Apple-TV streamen kann (Clone Display).

Aber jetzt kommt der Haken: Ich besitze kein iPad und auch sonst kein Apple-Produkt. Gibt es die Möglichkeit, diese Funktion mit Apple-Tv auch mit Windows oder Android zu nutzen?

Google hat mir leider nicht wirklich weiterhelfen können, aber ich hoffe einer von euch hat eine Antwort darauf.

Frohe Weihnachten
#2 16.12.2012, 11:30 Uhr
m0pp3 54 Beiträge
Reg. seit: 04.06.2006
Wenn es nur um Sound geht, kann ich AirFoil empfehlen, anders habe ich es bisher noch nicht bekommen, über AirPlay Videoinhalte von einem Android oder Windows Gerät hinzubekommen. Wenn dein TV DLNA fähig ist, kannst du über dieses Protokoll auch sonst Videos oder Musik auf deinem TV streamen. Bei meinem Samsung TV ging es z.B. so.
bearbeitet von m0pp3 am 16.12.2012, 11:32
#3 16.12.2012, 11:41 Uhr
overkill 15636 Beiträge
Reg. seit: 09.06.2005
Valor2002:
Hey Leute,

ich will mir gerne einen Apple-TV zulegen, da er mir vom Prinzip her gut gefällt. Vor allem interessiert mich die AirPlay-Funktion, mit der ich mein aktuelles Display vom iPad per WLan auf den Apple-TV streamen kann (Clone Display).

Aber jetzt kommt der Haken: Ich besitze kein iPad und auch sonst kein Apple-Produkt. Gibt es die Möglichkeit, diese Funktion mit Apple-Tv auch mit Windows oder Android zu nutzen?

Google hat mir leider nicht wirklich weiterhelfen können, aber ich hoffe einer von euch hat eine Antwort darauf.

Frohe Weihnachten


Ergibt irgendwie keinen Sinn.. und ich verstehe auch nicht, weshalb du dein Android Gerät oder deinen Windows-PC auf die Art und Weise auf deinem Fernseh spiegeln willst?!

Wenn du z.B. Filme abspielen willst, ist die Bildschirmsynchronisation komplett ungeeignet, ebenso Musik (es wird da nur das Bild übertragen afaik). Für Filme und Musik kann man mit dem Apple TV auf seine iTunes-Freigaben zugreifen - allerdings nur auf Dateieformat, die von iTunes unterstützt werden. Bei Musik spielt das wohl keine Rolle (mp3, m4a werden unterstützt), bei Filmen muss man aber evtl. umwandeln. Aber da du Filme sicherlich bei iTunes ausleihst / kaufst, ist das kein Problem.

Alternativ kann man das Apple TV 2 wohl jailbreaken.
bearbeitet von overkill am 16.12.2012, 11:44
#4 16.12.2012, 11:59 Uhr
MJRLZ_R 8265 Beiträge
Reg. seit: 12.09.2009
Hilft dir Airarrot weiter?

Ansonsten die Windows Varianten hier: de.wikipedia.org/wiki/A...elle)#Implementierungen



Angeblich ist für Android 4.2 eine Miracast Implementierung geplant gewesen,
ob es die noch gibt ist ne gute Frage. Das würde aber dann afaik nicht mit AppleTV funktionieren
#5 16.12.2012, 12:43 Uhr
jolzi 13873 Beiträge
Reg. seit: 06.11.2007
Du brauchst kein Airplay dafür. Man kann problemlos auf jeden DLNA TV oder jedes DLNA fähige Geräte, wie Konsolen oder BD Player sowohl von Windows, als auch Android Video, Music und anderes streamen.
#6 16.12.2012, 12:45 Uhr
Robert Parker 2172 Beiträge
Reg. seit: 26.05.2007
Würde mich an deiner stelle auch eher mal über Intel Wireless Display und Miracast informieren.
Ist meines Wissens nach die einzige Lösung deinen TV quasi als PC Bildschirm zu nutzen wenn beide Geräte nicht miteinander via HDMI o.ä. verbunden sind.

Ein Apple TV macht eigentlich bei dir keinen Sinn da du wie schon gesagt kein Apple Produkt besitzt
#7 16.12.2012, 12:55 Uhr
swerve_187 711 Beiträge
Reg. seit: 04.07.2011
über dlna läuft aber kein >720p flüssig... denke mal der user möchte mal nen utube vid, stream, etc. streamen ;)
#8 16.12.2012, 12:59 Uhr
meiji 10936 Beiträge
Reg. seit: 28.10.2005
Miracast

"Miracast erlaubt es mobilen Geräten, Videos mit einer Auflösung von bis zu 1080p (Full HD mit 5.1-Surround-Sound (AAC sowie AC3 sind optionale Codecs, vorgeschlagen ist allerdings LPCM — mit 16 bits bei 48 kHz mit 2 Kanälen)[7] sicher zu einem kompatiblen Anzeigegerät zu senden."
#9 16.12.2012, 13:09 Uhr
ra-hoch3 6362 Beiträge
Reg. seit: 10.06.2005
Wie viel Geräte gibt es mittlerweile die Miracast unterstützen? Das Nexus 4 kann es, das Nexus 7 und das Nexus 10 (zumindest im Moment) nicht. Miracast Dongle scheint es auch noch keine auf dem Markt zu geben.
Gibt es schon TV-Geräte die es nativ unterstützen?

DLNA empfand ich als eine ganz schöne Frickelei, besonders wenn die Geräte von verschiedenen Herstellern waren.

Meine Hoffnung liegt jetzt auch erstmal auf Miracast, aber bis das ordentlich unterstützt wird dauert es wohl noch etwas.
bearbeitet von ra-hoch3 am 16.12.2012, 13:14
#10 16.12.2012, 13:19 Uhr
Valor2002 Threadersteller 1705 Beiträge
Reg. seit: 24.04.2007
Erstmal vielen Dank für die ganzen Antworten! Das hat mir schonmal bei der Übersicht geholfen. Apple-Tv fällt damit definitiv raus!
#11 16.12.2012, 13:19 Uhr
Robert Parker 2172 Beiträge
Reg. seit: 26.05.2007
Soweit ich weiss greift Miracast auf Intel wireless display zurück! Also können es TV Geräte die Intel wireless display unterstützen. Mein Toshiba 40tl933g konnte es.

Ansonsten gibts halt ab 50 Euro Empfänger für Intel wireless display
#12 16.12.2012, 13:24 Uhr
meiji 10936 Beiträge
Reg. seit: 28.10.2005
ra-hoch3:
Wie viel Geräte gibt es mittlerweile die Miracast unterstützen? Das Nexus 4 kann es, das Nexus 7 und das Nexus 10 (zumindest im Moment) nicht. Miracast Dongle scheint es auch noch keine auf dem Markt zu geben.
Gibt es schon TV-Geräte die es nativ unterstützen?

DLNA empfand ich als eine ganz schöne Frickelei, besonders wenn die Geräte von verschiedenen Herstellern waren.

Meine Hoffnung liegt jetzt auch erstmal auf Miracast, aber bis das ordentlich unterstützt wird dauert es wohl noch etwas.


Am 29. Oktober 2012 hat Google seine Unterstützung für Miracast durch Android 4.2 "Jelly Bean" angekündigt.

Ist ja noch ganz neu, also muss man wohl noch etwas warten bis das alles Großflächig unterstützt wird. Sobald Samsung, Sony, HTC etc. mit ihren nächsten Geräten auch auf den Zug aufspringen wird das ganz schnell gehen und man kriegt externe Geräte an jeder Ecke.

Dazu kommt noch das was Bucky sagte:

"Der kommende Standard Miracast der Wifi-Alliance wird von fast allen Chipherstellern unterstützt. Auch Intels Wireless Display wird dazu kompatibel werden, so dass proprietäre Empfänger bald nicht mehr nötig sind." - Golem.de
bearbeitet von meiji am 16.12.2012, 13:24
#13 16.12.2012, 13:35 Uhr
Robert Parker 2172 Beiträge
Reg. seit: 26.05.2007
Ich finds halt sehr interessant. hab mich schon vor Miracast dafür interessiert. Für 50 Euro bekommt man einen fähigen Empfänger.
Will mir natürlich 2013 keinen neuen TV kaufen nur um Miracast bzw Wireless display zu haben. Geil wäre natürlich ein AV receiver mit Intel widi. Aber da sie das Videosignal nur durch schleifen wohl nicht realisierbar :(
#14 16.12.2012, 13:51 Uhr
Valor2002 Threadersteller 1705 Beiträge
Reg. seit: 24.04.2007
Bezüglich Miracast:
Empfänger kann man einfach kaufen und diese werden dann wahrscheinlich per HDMI an den TV angeschlossen. Soweit verstanden. Aber was ist mit den Sendern? Ist das rein Softwareseitig? Also gibt es sozusagen ein Programm/App, mit dem ich jeden Laptop in einen Miracast-fähigen Sender verwandeln kann?

Oder gibt es da spezielle Hardware-seitige Anforderungen?
#15 16.12.2012, 13:54 Uhr
stFUH 17009 Beiträge
Reg. seit: 28.08.2005
XBMC implementiert auch Airplay Funktionalitäten. Du brauchst nicht zwingend einen AppleTV und ich empfehle dir das auch nicht, weil er einfach zu eingeschränkt ist. Außer du kaufst viele Filme/Serien bei iTunes und hast die Musik in der iCloud.

Bringt dir aber nichts, da du ja kein Apple Gerät hast.
#16 16.12.2012, 14:15 Uhr
Robert Parker 2172 Beiträge
Reg. seit: 26.05.2007
Also bspws. Laptops ab corei5 und mit einer intel netzwerkkarte haben häufig Intel widi unterstützung. Dann läufts über die wlan Karte. Aber was für Moglichkeiten es sonst gibt kann ich dir nicht sagen.
bearbeitet von Bucky am 16.12.2012, 14:16
#17 16.12.2012, 16:39 Uhr
Valor2002 Threadersteller 1705 Beiträge
Reg. seit: 24.04.2007
Also nach ein bisschen Recherche sieht es wirklich so aus, als sei Intel WiDi das was ich suche. Allerdings benötigt man dafür die entsprechende Hardware und diese habe ich nicht :( Naja, dann eben nicht.
#18 16.12.2012, 16:47 Uhr
meiji 10936 Beiträge
Reg. seit: 28.10.2005
Du besitzt doch auch kein Apple TV oder iPad? :D Verstehe das Problem gerade nicht
#19 16.12.2012, 16:55 Uhr
Valor2002 Threadersteller 1705 Beiträge
Reg. seit: 24.04.2007
Es gibt in dem Sinne kein Problem...ich hatte nur gehofft, das ganze irgendwie per Software abdecken zu können um mir eben nicht ein neuen Laptop kaufen zu müssen.
#20 16.12.2012, 17:03 Uhr
overkill 15636 Beiträge
Reg. seit: 09.06.2005
Ich weiß immernoch nicht so richtig, was er eigtl vor hatte :(
#21 16.12.2012, 17:20 Uhr
Thomas G. 3248 Beiträge
Reg. seit: 02.02.2007
@über mir:
Bei der Bedienung des Tablets den Screen parallel auf dem TV zu sehen. Und das ganze kabellos und ohne extra Notebook oder sonstiger großer Peripherie am TV.
soweit der Plan.

@TE:
Hatte genau das gleiche Problem vor einigen Wochen.
Habe keinen DLNA fähigen TV.
Als Tablet liegt ein A510 vor.

Hatte Apple TV zuhause, bedienbar ist es (auch mit Android!), also alle Funktionen wie youtube,trailer usw. , nur die clone- Funktion fehlt komplett.
Dabei funktioniert das Tablet im Prinzip nur als Fernbedienung, deshalb wieder zurück.
Anschließend nach alternativen Möglichkeiten gesucht... Gibt irgendwelche Testversuche mit kleiner versuchshardware, aber offiziell gibts da keine solide und optisch perfekte Lösung.

Ein HTPC mit XBMC wäre für Multimedia die eleganteste Lösung, aber ein clonen hast du auch dort nicht.

Im Endeffekt habe ich mir ein 5 Meter HDMI Kabel gekauft, damit TV u Tablet verbunden und Ton von TV mit Toslink Kabel an AV Receiver für die Anlage (komischerweise hatte ich massive Ton-Probleme, wenn das Tablet direkt am Receiver war..).
Bei Bedarf hol ich das Kabel aus der Schublade.
Ich muss dir auch ganz ehrlich sagen, dass das Kabel weit weniger stört als gedacht, um ehrlich zu sein nehmen ich und Kollegen bei der Bedienung das kaum wahr, zudem hast du keine Probleme mit Laggs/Rucklern oder Connectionlosses.

Bin zufrieden und warte auf eine saubere Lösung mit Miracast.
bearbeitet von Thomas G. am 16.12.2012, 17:24
#22 16.12.2012, 20:58 Uhr
Valor2002 Threadersteller 1705 Beiträge
Reg. seit: 24.04.2007
Thomas G.:
@über mir:
Bei der Bedienung des Tablets den Screen parallel auf dem TV zu sehen. Und das ganze kabellos und ohne extra Notebook oder sonstiger großer Peripherie am TV.
soweit der Plan.

@TE:
Hatte genau das gleiche Problem vor einigen Wochen.
Habe keinen DLNA fähigen TV.
Als Tablet liegt ein A510 vor.

Hatte Apple TV zuhause, bedienbar ist es (auch mit Android!), also alle Funktionen wie youtube,trailer usw. , nur die clone- Funktion fehlt komplett.
Dabei funktioniert das Tablet im Prinzip nur als Fernbedienung, deshalb wieder zurück.
Anschließend nach alternativen Möglichkeiten gesucht... Gibt irgendwelche Testversuche mit kleiner versuchshardware, aber offiziell gibts da keine solide und optisch perfekte Lösung.

Ein HTPC mit XBMC wäre für Multimedia die eleganteste Lösung, aber ein clonen hast du auch dort nicht.

Im Endeffekt habe ich mir ein 5 Meter HDMI Kabel gekauft, damit TV u Tablet verbunden und Ton von TV mit Toslink Kabel an AV Receiver für die Anlage (komischerweise hatte ich massive Ton-Probleme, wenn das Tablet direkt am Receiver war..).
Bei Bedarf hol ich das Kabel aus der Schublade.
Ich muss dir auch ganz ehrlich sagen, dass das Kabel weit weniger stört als gedacht, um ehrlich zu sein nehmen ich und Kollegen bei der Bedienung das kaum wahr, zudem hast du keine Probleme mit Laggs/Rucklern oder Connectionlosses.

Bin zufrieden und warte auf eine saubere Lösung mit Miracast.


Werde wohl auch auf Miracast warten müssen :(
Kabel kommt nicht in Frage, da Freundin arg was dagegen hat (wohnen zusammen)

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
ADVERTISEMENT:

31

Ergebnisticker

Du musst eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.
Coverage:
Nur Spiel:
  • Gestern
  • Heute
  • Morgen

Wettkönig

Dezember (powered by EIZO)

Schlagzeilen


Schlagzeile einsenden

Forum

Du musst eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.


ADVERTISEMENT: