PCGames

Wer wohin warum?

  • PD ohne die Dänen
  • PartinG zu yoeFW
  • SIXER ersetzt fxy0
  • Toyz kehrt zurück
  • AdreN kehrt zurück
  • CPH Wolves wechseln
  • Planetkey mit alexRr

Caster Live

Loading...
  • BTS TV 30.296
  • D2L|Ayesee 277
  • IMBA TV 186.005
  • Sheever 289
  • StarLadder #1 17.876
  • Synergy Le... 1.231
  • VeRsuta 5.644
  • RiotGames ... 11
  • G-League 604
  • BaseTradeTV 4.746
  • breAKerTV 912
  • desRow 121
  • OGamingTV SC2 126
  • Pomi 679
  • Pughydude 295

Spieler Live

  • device 4.579
  • KRAEUTERHU... 320
  • maxAki 47
  • SolEk 33
  • Zeus 3.163
  • zonixx 264
  • ChuaN 30.908
  • Cyborgmatt 386
  • Dubas 221
  • EternalEnvy 2.235
  • Ferrari_430 8.110
  • Wagamama 3.650
  • XaKoH 879
  • xiao8 8.098
  • YYF 238.702
  • Amaz 7.985
  • Gaara 230
  • MaSsan 8.963
  • QiuTu 219.780
  • Rdu 2.153
  • Reckful 3.390
  • SjoW 835
  • Theude 122
  • Xixo 216
  • KheZzu 292
  • brTT 5.237
  • Cpt Jack 585
  • dexter 1.017
  • Dyrus 27.447
  • Frozen 113
  • Geranimo 469
  • kev1n 809
  • Lustboy 820
  • PhantomL0rd 1.388
  • The Rain Man 168
  • TheOddOne 16.966
  • Trick2g 4.741
  • Xaxus 511
  • Athene 708
  • KingKongor 280
  • Kungen 1.976
  • elfitajja 170
  • ForGG 686
  • TLO 75
  • Verdi 139

Galerie

Das Publikum vor der Bühne

Wettkönig


User Live

  • aNy 2
  • limit 3
  • doxsen 280
  • shark 1
  • G0kayTV 4
  • KoiKarpfen... 65
  • Zekzii 8

Eingesendet von: DerKiLLa
Kategorie: StarCraft II
Datum: 16.12.2011
Uhrzeit: 09:09
Sprache: Deutsch
Quelle: teamliquid.net
Der erst 16-jährige koreanische Spieler Kim 'sC' Seung Chul befindet sich nach einem Pneumothorax-Rückfall wieder im Krankenhaus. Vor vier Tagen wurde sC erst aus dem Krankenhaus entlassen, nachdem ein Pneumothorax in seinem rechten Lungenflügel aufgetreten war. Diesmal hat es seinen linken Lungenflügel erwischt. Wir wünschen dem jungen StarCraft II Spieler an dieser Stelle eine schnelle und gute Besserung. Genesungswünsche können an seinen Twitter-Account gerichtet werden.

Wikipedia schrieb:
Der Pneumothorax ist ein meist akut auftretendes, je nach Ausprägung lebensbedrohliches Krankheitsbild, bei dem Luft in den Pleuraspalt gelangt und damit die Ausdehnung eines Lungenflügels oder beider Lungenflügel behindert, so dass diese für die Atmung nicht oder nur noch eingeschränkt zur Verfügung stehen. Die Ausprägung reicht von minimalen Luftmengen, die vom Patienten kaum bemerkt werden, über einen Lungenkollaps bis hin zum Spannungspneumothorax, bei dem beide Lungen und die Herz-Kreislauffunktion drastisch eingeschränkt sein können. Bei einem Spannungspneumothorax muss von einer akuten Lebensgefahr ausgegangen werden.

Kommentare (28)


#1 Ataris schrieb am 16.12.2011, 08:58
ssb, gute besserung!
#2 dyNa schrieb am 16.12.2011, 09:10
Gute Besserung.. So jung der Kerl :/
#3 VillacherBier schrieb am 16.12.2011, 10:22
gute Besserung...!
#4 CP3 schrieb am 16.12.2011, 10:22
So ein guter Spieler. Gute besserung
#5 Account deleted schrieb am 16.12.2011, 10:43
hört sich ja heftig an :/ Gute Besserung!
#6 khami schrieb am 16.12.2011, 10:57
hört sich schlimmer als es ist, da ich es auch schon hatte.
Deine Lunge kollabiert und zieht sich zusammen sodass es nur so groß wie ne Faust ist. Der Arzt hat bei mir z.B. direkt eine Not-OP (ohne Narkose) angeordnet und hat mir einen Schlauch implementiert und dieser Schlauch soll die Lunge aufblasen und jenachdem auch die Flüssigkeit absaugen die sich angesammelt hat. Bei mir hats ne Woche gedauert und da durfte ich wieder nach Hause mit ner schönen Narbe.
#7 PHONE schrieb am 16.12.2011, 11:11

khami schrieb am 16.12. - 10:57:

hört sich schlimmer als es ist, da ich es auch schon hatte.
Deine Lunge kollabiert und zieht sich zusammen sodass es nur so groß wie ne Faust ist. Der Arzt hat bei mir z.B. direkt eine Not-OP (ohne Narkose) angeordnet und hat mir einen Schlauch implementiert und dieser Schlauch soll die Lunge aufblasen und jenachdem auch die Flüssigkeit absaugen die sich angesammelt hat. Bei mir hats ne Woche gedauert und da durfte ich wieder nach Hause mit ner schönen Narbe.


So wie du das hier beschreibst, denkt viell. so mancher, dass dir ein Schlauch in die Lunge gelegt wurde, um dieses "aufzublasen". Dem ist aber nicht so. Auch bei einer Thoraxdrainage von einer Not-OP zu sprechen, finde ich übertrieben.
#8 Justus schrieb am 16.12.2011, 11:18
Wenn ihr dem Jungen eine Freude machen wollt, twittert 얼른 회복하세요 - gute Besserung an @MVPsC.
#9 khami schrieb am 16.12.2011, 11:22

PHONE schrieb am 16.12. - 11:11:


khami schrieb am 16.12. - 10:57:

hört sich schlimmer als es ist, da ich es auch schon hatte.
Deine Lunge kollabiert und zieht sich zusammen sodass es nur so groß wie ne Faust ist. Der Arzt hat bei mir z.B. direkt eine Not-OP (ohne Narkose) angeordnet und hat mir einen Schlauch implementiert und dieser Schlauch soll die Lunge aufblasen und jenachdem auch die Flüssigkeit absaugen die sich angesammelt hat. Bei mir hats ne Woche gedauert und da durfte ich wieder nach Hause mit ner schönen Narbe.


So wie du das hier beschreibst, denkt viell. so mancher, dass dir ein Schlauch in die Lunge gelegt wurde, um dieses "aufzublasen". Dem ist aber nicht so. Auch bei einer Thoraxdrainage von einer Not-OP zu sprechen, finde ich übertrieben.



da ich kein arzt bin kann ich nur das wiedergeben was mir gesagt wurde. "Aufblasen" im Sinne von "Lunge aufpumpen" da die ja kollabiert ist .. weis jetzt nicht was falsch an der Aussage ist.
Warum sollte es keine Not-Op sein wenn deine Lunge in sich kollabiert und du keine Luft bekommst?!
#10 Justus schrieb am 16.12.2011, 11:28

khami schrieb am 16.12. - 11:22:


PHONE schrieb am 16.12. - 11:11:


khami schrieb am 16.12. - 10:57:

hört sich schlimmer als es ist, da ich es auch schon hatte.
Deine Lunge kollabiert und zieht sich zusammen sodass es nur so groß wie ne Faust ist. Der Arzt hat bei mir z.B. direkt eine Not-OP (ohne Narkose) angeordnet und hat mir einen Schlauch implementiert und dieser Schlauch soll die Lunge aufblasen und jenachdem auch die Flüssigkeit absaugen die sich angesammelt hat. Bei mir hats ne Woche gedauert und da durfte ich wieder nach Hause mit ner schönen Narbe.


So wie du das hier beschreibst, denkt viell. so mancher, dass dir ein Schlauch in die Lunge gelegt wurde, um dieses "aufzublasen". Dem ist aber nicht so. Auch bei einer Thoraxdrainage von einer Not-OP zu sprechen, finde ich übertrieben.



da ich kein arzt bin kann ich nur das wiedergeben was mir gesagt wurde. "Aufblasen" im Sinne von "Lunge aufpumpen" da die ja kollabiert ist .. weis jetzt nicht was falsch an der Aussage ist.
Warum sollte es keine Not-Op sein wenn deine Lunge in sich kollabiert und du keine Luft bekommst?!


da wird gar nichts aufgeblasen. eine lunge fällt für gewöhnlich zusammen, weil sich das vakuum im brustkorb auflöst. durch den schlauch wurde weniger etwas "in die lunge gepumpt" als versucht, die gase/whatever im brustkorb abzulassen, damit sich die lunge wieder entfalten kann.
#11 khami schrieb am 16.12.2011, 11:51

Justus schrieb am 16.12. - 11:28:


khami schrieb am 16.12. - 11:22:


PHONE schrieb am 16.12. - 11:11:


khami schrieb am 16.12. - 10:57:

hört sich schlimmer als es ist, da ich es auch schon hatte.
Deine Lunge kollabiert und zieht sich zusammen sodass es nur so groß wie ne Faust ist. Der Arzt hat bei mir z.B. direkt eine Not-OP (ohne Narkose) angeordnet und hat mir einen Schlauch implementiert und dieser Schlauch soll die Lunge aufblasen und jenachdem auch die Flüssigkeit absaugen die sich angesammelt hat. Bei mir hats ne Woche gedauert und da durfte ich wieder nach Hause mit ner schönen Narbe.


So wie du das hier beschreibst, denkt viell. so mancher, dass dir ein Schlauch in die Lunge gelegt wurde, um dieses "aufzublasen". Dem ist aber nicht so. Auch bei einer Thoraxdrainage von einer Not-OP zu sprechen, finde ich übertrieben.



da ich kein arzt bin kann ich nur das wiedergeben was mir gesagt wurde. "Aufblasen" im Sinne von "Lunge aufpumpen" da die ja kollabiert ist .. weis jetzt nicht was falsch an der Aussage ist.
Warum sollte es keine Not-Op sein wenn deine Lunge in sich kollabiert und du keine Luft bekommst?!


da wird gar nichts aufgeblasen. eine lunge fällt für gewöhnlich zusammen, weil sich das vakuum im brustkorb auflöst. durch den schlauch wurde weniger etwas "in die lunge gepumpt" als versucht, die gase/whatever im brustkorb abzulassen, damit sich die lunge wieder entfalten kann.


ich gehe davon das du auch kein arzt bist, wie ich^^ aber laut wiki steht dass dieses vakuum auch durch pumpen entsteht (http://de.wikipedia.org/wiki/Thoraxdrainage)

naja hauptsache er wird gesund :)
#12 DerKiLLa schrieb am 16.12.2011, 12:17
Eine Vakuumpumpe macht aber genau das Gegenteil von aufblasen ;)
#13 readmore | uNcertainty schrieb am 16.12.2011, 12:23
alles Gute für Ihn Top Spieler
#14 Rayn schrieb am 16.12.2011, 12:29
Sehr guter Spieler. Gute Besserung :(
#15 edifoo schrieb am 16.12.2011, 12:43
joa, hatte mal ein kumpel von mir. bei dem sind allerdings gleich beide lungenflügel gleichzeitig zusammengeklappt, und das wurde dann kritisch.. sowas ist auf jedenfall scheiße, wünsch sC alles gute und gute besserung :)
#16 o)Grav1ty schrieb am 16.12.2011, 13:24
Im Pleuraspalt zwischen den Lungenblättern besteht ein Unterdruck durch den die Lunge sich eben ausdehnen kann. Gibt es jetzt einen Riss oder ein Loch im äußren Lungenblatt ist der Unterdruck natürlich weg und die Lunge fällt zusammen, da die Eigenelastizität der Lunge auf Kontraktion eingestellt ist.

Der Schlauch der in den Pleuraraum geschoben wird besitzt einen leichten sog, so dass Luft und angesammelte Flüssigkeit wieder rausdrainiert wird. Hat sich die Lunge wieder ausgedehnt wird der Sog entfernt und man schaut ob noch Flüssigkeit/Luft zu sehen ist im Bild. Wenn man den Schlauch dann entfernt heilen die Lungenblätter oft von alleine und man muss nur das "Loch" nähen, wodurch man den Schlauch in die Brust geschoben hat.
Weiß nicht ob man das ganze als Not-OP bezeichnen würde, aber es ist schon ein invasives Verfahren und son Schlauch zwischen die Rippen geschoben/gezogen zu bekommen tut gut weh.

Das dumme für SC ist, dass man mindestens ein halbes Jahr nicht mehr fliegen sollte nach einem Pneumothorax. Weiß nicht inwiefern er internationale Turniere spielen wollte, aber damit ist wohl erstmal Pause.
#17 x-man schrieb am 16.12.2011, 13:32
Glaube der wäre im Moment froh, wenn er überhaupt GSL spielen könnte. Ist ja schon das 3. Mal dass dem sowas passiert...

Echt schade, ist ein wirklich guter Spieler.
#18 aimi schrieb am 16.12.2011, 13:53
wow :/ gute besserung wünsche ich
#19 Schw4rz schrieb am 16.12.2011, 16:00
Gute Besserung! Aber ansich ist das nicht so dramatisch nur lästig.

Hatte mit 19 selber einen auf der linken Seite. Kam ins Krankenhaus, Thoraxdrainage wurde gemacht (Schlauch rein um Luft aus Brustraum zu lassen). Tut nicht besonders weh ist aber sehr unangenehm. War dann ca. 5 Tage im Krankenhaus an der Vakuumpumpe ohne Schmerzen. Nachdem es dann nicht von selber abgeheilt ist, wurde operiert um Lunge und Brustfell zu "verkleben" (im Prinzip wirds aufgerauht, dass beides verwächst), und ein kleines Stück Lungenspitze wurde abgeschnitten. Kleine Narbe bleibt zurück, und wenn man operiert wird hat man noch einige Schmerzen. Dass man auf der andren Seite auch einen bekommt ist nicht ganz unwahrscheinlich, leider... Die letzten ~3,5 Jahre hatte ich zum Glück keinerlei Probleme.
#20 checkmate schrieb am 16.12.2011, 16:24
gute besserung!
#21 tedydeluxe schrieb am 16.12.2011, 17:33
gute besserung :/
#22 ultramegahighskillerkiller schrieb am 16.12.2011, 17:37
#19 hatte nen loch in der lunge, wurde das gleiche gemacht.
mit dem unterschied das es bei mir schmerzen direkt aus der hölle waren. war erst in nem krankenhaus wo die den ersten schlauch nicht richtig fixiert haben....der ist dann 3 tage lang in meinem brustkorb rumgeeiert ...die schwestern und ärzte haben nich auf mich gehört das es der schlauch ist und immer wieder nur röntgen angeordnet (die dachten lunge ist wieder kollabiert, dabei is der schlauch dauernd rumgerutscht).

kam dann für die OP in ein anderes krankenhaus (kerckhoff klinik), im endeffekt hatte ich dann 2 schläuche zwischen den rippen und insgesamt hatte ich 4 löcher im brustkorb...wovon 1 richtig ugly zugewachsen ist (das wo der erste schlauch drin war, der nicht richtig fixiert war) und ich habe jetzt, ein halbes jahr später, immernoch schmerzen in der gesamten linken haelfte des oberkörpers.

fühlt sich halt übertrieben ekelhaft an wenn in einem drinnen (im brustkorb unter den rippen) etwas schmerzt und man NIX machen kann...

denke mal der schlauch ist auf nem nerv rumgeschrubbt...ssb.

aber im grunde ist sowas nichts schlimmes und tritt sogar recht haeufig auf.


edit: aber der mensch kann auch mit nur 1/3 seiner lunge überleben, also bis man abkackt dauerts scho a weilchen ^^
#23 Schw4rz schrieb am 16.12.2011, 23:25
#22

Ja die Schmerzen kenne ich... Und Probleme mit der Drainage auch. Die erste Drainage (ganz am anfang) war nicht korrekt gelegt. => Lunge war nicht korrekt wieder entfaltet. Schmerzen hatte ich aber nicht. Erst nach der OP hatte ich auch übelst Schmerzen von der Drainage. (Hatte Valoron und Novalgin gleichzeitig als Schmerzmittel). Habe 3 Narben von denen zwei aber kaum sichtbar sind und die vom Drain is bei mir auch ugly zugewachsen^^. Die Schmerzen hatte ich auch noch nen halbes Jahr danach gelegentlich mal. Aber nach ca. 1 Jahr hatte ich nix mehr dann und die Narbe verschwindet auch mit der Zeit immer mehr.

#e: hatte nen Spannungspneumothorax seiner Zeit.
#24 Zaphod1 schrieb am 17.12.2011, 12:06
#22 ich hoffe du hast alles rechtlich rausgeholt was möglich ist. dafür sollte dir orderntlich schmerzensgeld zustehen. ist ja schlimm wie schlampig da gearbeitet wurde :(
auch in meiner familie wurde in einem krankenhaus scheiße gebaut, und musste in einem anderen krankenhaus repariert werden. es ist halt auch bei ärzten so wie überall sonst, es gibt gute und schlechte.
#25 Account deleted schrieb am 17.12.2011, 13:51

khami schrieb am 16.12. - 10:57:

hört sich schlimmer als es ist, da ich es auch schon hatte.
Deine Lunge kollabiert und zieht sich zusammen sodass es nur so groß wie ne Faust ist. Der Arzt hat bei mir z.B. direkt eine Not-OP (ohne Narkose) angeordnet und hat mir einen Schlauch implementiert und dieser Schlauch soll die Lunge aufblasen und jenachdem auch die Flüssigkeit absaugen die sich angesammelt hat. Bei mir hats ne Woche gedauert und da durfte ich wieder nach Hause mit ner schönen Narbe.


Und weil es bei dir nicht schlimm war, kann es keine schlimmen Fälle geben? Die Ausprägung ist also deiner Meinung nach immer gleich?

Nice, erzähl ich erstmal allen Krebspatienten...Jungs nebenan der hats überlebt, eure Krankheit ist garnicht so schlimm!
 

ADVERTISEMENT:

Ergebnisticker

Du musst eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.
Coverage:
Nur Spiel:
  • Gestern
  • Heute
  • Morgen

Schlagzeilen


Schlagzeile einsenden

Forum

Du musst eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.


ADVERTISEMENT: