//WC3L VIII: Ausblick auf den sechsten Spieltag

WC3L VIII: Ausblick auf den sechsten Spieltag

Erst am Sonntag wird mit zwei Partien der sechste Spieltag eröffnet. Dann treffen nämlich Team Pentagram und mYm.Hanbit, sowie Check Six und Incredible Teamaction aufeinander. In der zuerst genannten Begegnung wäre alles Andere als mindestens ein 4:1 Sieg für den Tabellendritten eine große Überraschung, selbst das ‚B-Lineup‘ des koreanisch-dänischen Teams sollte mit Pentagram wenig Probleme haben.

Etwas anders sieht es bei der zweiten Begegnung des Tages aus. Zwar gibt es mit Check Six auch hier einen Favoriten, Incredible Teamaction zeigte in dieser Saison jedoch durchgehend ansprechende Leistungen, weshalb ihnen in dieser Partie zumindest zwei Punkte zuzutrauen sind. Mit ein wenig Glück könnte das Team vom neuen Manager wanzerg sogar für eine Überraschung sorgen und die Amerikaner besiegen. Check Six dagegen wird sich anstrengen müssen, um nach dem guten Saisonstart nicht den Anschluss an die Playoff-Plätze zu verlieren und wird deshalb alles tun um eine Niederlage zu verhindern.

Die nächsten beiden Partien stehen am folgenden Montag an. Mit dem Spiel zwischen SK Gaming und mousesports kommt es hierbei auch zur Topbegegnung des Spieltages, das eine Stunde später startende Match zwischen good game und A.S Teamplay.it gerät etwas zur Nebensache. Schließlich sind sowohl die Mäuse als auch SK Gaming ein heißer Anwärter auf die Playoffs. Während SK Gaming sich in den letzten beiden Spielen gegen 4K und mYm geschlagen geben musste und damit etwas den Anschluss an die Spitzenplätze verlor, liegt mousesports bislang unbesiegt auf Platz zwei und wartet auf den zweiten ‚echten‘ Gegner nach Teamplay.it. Einen Favoriten für diese Partie auszumachen fällt schwer, schließlich haben beide Teams Topspieler in ihrem Lineup, was zumindest mal auf einige schöne Spiele hoffen lässt. Am Ende wird wohl der die Nase vorn haben, der das glücklichere Händchen bei den Seedings hatte, oder dem weniger Stammspieler die Teilnahme am Clanwar absagten.

Unterdessen wird, wie bereits erwähnt, good game auf Teamplay.it treffen. In diesem Match sind die Rollen wieder klar verteilt: good game geht mit einem Sieg aus fünf Spielen aus krasser Aussenseiter in die Partie und hofft auf wichtige Punkte für den Klassenerhalt, während play.it weiter um die Playoffs kämpft. Für das Team um das bekannte 2on2 Team DeliCato und SjoW geht es also im Endeffekt nur um die Höhe des Sieges gegen good game. Diese haben zwar auch talentierte Spieler in ihren Reihen, für mehr als zwei Punkte dürfte es gegen diesen Gegner aber nicht reichen.

Abschließend finden am Mittwoch zwei Begegnungen statt, bei welchen deutlichere Ergebnisse zu erwarten sind: Das schwedische Team von plan-B sieht sich Four Kings gegenüber und mTw muss gegen fnatic ran. Während Four Kings wenig Mühe haben dürfte gegen den aktuellen Gegner zumindest vier Punkte zu holen, könnte fnatic es jedoch schwieriger als erwartet haben. Zwar hat mTw auch bei der Partie gegen mYm.Hanbit nicht überzeugen können und hängt weiterhin auf dem vorletzten Platz fest, doch wenn bei den Spielern von zerogravity der Knoten einmal platzt, dürften sie auch für die Teams der oberen Tabellenhälfte ein ernstzunehmender Gegner sein. Sollte mTw also zu alter Stärke zurückfinden, ist ein 3:2 Sieg für das deutschstämmige Team möglich. Gelingt dies nicht, wird fnatic wohl mindestens 4:1 gewinnen.

  1. LordInquisitor #1
    Wenn DIDI und WinneR so weitermachen wirds ein 4:1 für fnatic ~~
Nur registrierte und eingeloggte Mitglieder können Kommmentare abgeben.