Squadron 42 - Star Citizen



#251 10.10.2016, 13:48 Uhr
thextor 10389 Beiträge
Reg. seit: 09.12.2006
Die werden sicherlich auch noch Geld von anderen Quellen eingenommen haben. Ein Projekt mit der Größe (und Medienpräsenz) kannst du so nicht mehr finanzieren.
#252 18.10.2016, 05:06 Uhr
Fortuna 9166 Beiträge
Reg. seit: 09.06.2005
Die sollen sich ja Zeit lassen. Lieber 1-2 Jahre aufschieben als verbuggten und unfertigen Müll abzuliefern. Ich eifere dem Release und der Betaphase ja auch nach aber es wird keinen Spaß machen wenn man bei einem zu frühen Release mit riesen Bugs oder zu limitierten Spielinhalt zu kämpfen hat.
#253 20.10.2016, 20:59 Uhr
SEX_RAPTOR 3759 Beiträge
Reg. seit: 14.03.2007
Oh Gott - Wenn ich sowas schon wieder lese ...

Manking:am wochenende war btw die citizencon 2016. pisst mich ziemlich an dass der SP schon wieder verschoben wurde (und das auf unbestimmte zeit). anscheinend gibts noch keine einzige fertige mission...

Wieso schon wieder? Wieso unbestimmte Zeit? Beides quatsch.
Natürlich ist es enttäuscht dass sie kein SQ42 Gameplay gezeigt haben, vor allem da Chris Roberts auf der Gamescom meinte, sie würden SQ42 Material auf der CitizenCon zeigen. Aber wer bei der Präsentation aufgepasst hat, der wird mitbekommen haben, wie weit sie mit der Entwicklung von SQ42 sind. Und so unfertig ist das Ganze gar nicht.

- Squadron 42 is content complete and can be played from start to finish.
- Finishing touches and polish still required.

Quelle: imperialnews.network/2016/10/citizencon-analysis/

Und natürlich gibt es kein festes Release-Date, gab es noch nie wirklich, aber wer das Projekt schon länger verfolgt, der weiß einfach warum Chris Roberts das macht...

Ich weiß nicht wie sehr du dich mit dem ganzen beschäftigst, aber in diesem Video haben sie ganz gut verdeutlicht warum es nix von SQ42 zu sehen gab:




Manking:so langsam fange ich auch zu zweifeln an ob das jemals fertig wird. ich hab zwar ka wieviel so ein entwickler verdient, aber bei mittlerweile über 350 mitarbeitern und 5 jahren entwicklungszeit können doch von den 120mio auch nicht mehr sonderlich viel übrig sein?!


GTA 5 war 6 Jahre in der Entwicklung (2009-2015) mit 1000 Mitarbeitern und Entwicklugnskosten von 137 Millionen Dollar.
Quelle: en.wikipedia.org/wiki/L..._video_games_to_develop

Im Vergleich zu Star Citizen:
- Erstmal muss man bedenken, dass das Star Citizen Projekt aus ZWEI Spielen besteht.
- Zum einen das Triple-A vergleichbare Singleplayer Spiel Squadron 42.
- Und zum anderen das First-Person-MMO-Sandbox Spiel Star Citizen.
- Beide Spiele werden PARALLEL entwickelt, was die Kapazitäten natürlich nochmal zusätzlich aufteilt.

Fazit:
Dafür, dass SQ42 für Ende 2016 angekündigt war (was damals sowieso schon recht optimistich war für die Größe des Projekts), ist der Entwicklungszustand doch recht fortgeschritten und ein Release im Jahr 2017 wahrscheinlich und auch nciht ungewöhnlich.
Desweiteren wird das MMO Star Citizen nicht nochmal 6 Jahre brauchen, da sie viel von SQ42 in Star Citizen verwenden können.

Deshalb sind "Zweifel" und sonstige Aufschreie a la "Das Spiel wird doch eh nie fertig" totaler Blödsinn. Einfach mal vernüftig informieren und das ganze auch verfolgen, anstatt sich nur irgendwelche Gameplay Demos alle paar Monate anzuschauen... Ist jetzt nicht so dass CIG ihren Entwicklungsstand irgendwie verheimlich würden, ganz im Gegenteil, jede Woche gibt es neue Infos inform eines längeren Videos (Around the Verse) an was sie gerade arbeiten oder wo es Probleme gibt usw. Allerdings verwechseln zuviele Menschen diese "offene Entwicklungsführung" mit einem Spiele-Release und dadurch entsteht shcnell der Eindruck einesn "unfertigen" Spiels. Die Leute sind es einfahc nicht gewohnt schon Jahre vor der Veröffentlichung eines Triple-A Titels diesen spielen zu können... Aber wer genau hinschaut und das ganze Projekt verfolgt, der wird feststellen wieviel sich seit dem Beginn schon getan hat und es in der Tat voran geht!

Aber was diskutier ich hier ... Die Alpha 3.0 sowie die fertige SQ42 Gameplay Demo wird dann hoffentlich auch den letzten "Naysayer" verstummen lassen :)
bearbeitet von SEX_RAPTOR am 20.10.2016, 21:08
#254 20.10.2016, 21:17 Uhr
Manking 21878 Beiträge
Reg. seit: 23.07.2008
hättest du mal auf den letzten seiten in diesem thread geschaut, hättest du gemerkt dass ich jemand bin der das ganze schon von anfang an regelmäßig verfolgt.

aber ich diskutiere jetzt nicht mit dir weil ich schon sehe dass unsere meinungen auseinander gehen.

e: aber zu deinen 1000 mitarbeitern für 6 jahre:
6x1000x12x2500 = 180mio
und 2,5k gehalt sind vermutlich noch viel zu niedrig gegriffen, hab jetzt bei der ersten quelle die ich gefunden hab etwas von über 4k gelesen. also scheint was an deinen zahlen nicht zu stimmen.
bearbeitet von Manking am 20.10.2016, 21:21
#255 20.10.2016, 21:49 Uhr
SEX_RAPTOR 3759 Beiträge
Reg. seit: 14.03.2007
Mein Fehler.
Aber dann versteh ich deine Zweifel erst Recht nicht oO
#256 20.10.2016, 22:10 Uhr
Dr Who 371 Beiträge
Reg. seit: 22.08.2016
Das spiel bekommt all die zeit die sie brauchen.
#257 20.10.2016, 22:54 Uhr
Manking 21878 Beiträge
Reg. seit: 23.07.2008
SEX_RAPTOR:Mein Fehler.
Aber dann versteh ich deine Zweifel erst Recht nicht oO


bezogen auf was? geld?
alleine mit gehältern ist es ja noch nicht getan. dazu kommen dann noch enorme miet/hardware/lizenzkosten. die schauspieler die dabei sind werden sicher auch gut was bekommen.

versteh mich nicht falsch, ich wünsche mir wirklich sehr, dass das spiel grandios wird, aber ich wünsche mir auch, dass es irgendwann mal rauskommt und wir nicht weitere 5 jahre warten müssen.
bearbeitet von Manking am 20.10.2016, 22:56
#258 21.10.2016, 11:56 Uhr
SEX_RAPTOR 3759 Beiträge
Reg. seit: 14.03.2007
Jetzt versteh ich glaub ich was du meinst.
Du hast also nicht "Angst" dass das Spiel nicht fertig wird, sondern dass ihnen das Geld ausgeht, vor allem wenn es noch länger in der Entwicklung sein sollte. VErsteh ich das so richtig?
Sorry, dachte du hättest generell Zweifel daran, ob die überhaupt die Sachen entwickeln können welche sie da alles aufzählen.

Gut, soweit hab ich noch nicht gedacht muss ich sagen, aber gleichzeitig mache ich mir wegen Geldproblemen noch keine Sorgen. Momentan fließen ja jeden Monat regelmäßige Spenden in die Kasse. Denke nach dem SQ42 Release nächstes Jahr (höchstwahrscheinlich) kann es da nochmal einen ordentlichen Boost geben, nicht nur durch Einnahmen des Spieleverkaufs (was overall eh nciht sooo viel ist), sondern mehr natürlich durch Spenden!
Außerdem gibt es ja noch die Möglichkeit eines Sponsorings wo man notfalls drauf zurück greifen kann. Kann mir vorstellen, dass sicher viele Firmen das Spiel unterstützen möchten, vor allem wenn SQ42 wirklich all dem "Hype" gerecht wird.

Bezüglich der Entwicklungsdauer, ich glaube nicht dass es nochmal weitere 5-6 Jahre dauern wird bis sie Star Citizen fertig wird. Da sie ja viele Technologien welche sie auch in SQ42 verwenden, auch in Star Citizen verwenden werden. Die größte Herausforderung bei Star Citizen sind wohl sowieso die Server-Performance, sowie das Universum mit Content füllen. Und an beidem arbeiten sie ja fleißig. Die Stabilität der Server-Performance wird sich ja schon mit 3.0 dann zeigen. Und der Contentumfang kommt uns auch nur so riesig vor, weil Chris Roberts ja soviel Wert auf Detail legt, denken wir, die platzieren jedes Objekt per Hand, aber in Wahrheit benutzen die doch recht viele Prozenturale oder Modulare Technik.
Das Einzige wo ich mir am Anfang dachte, dass könnte aufwendig werden, ist das Bauen der Städte, aber soweit ich jetzt weiß, ist das rumfliegen/gehen in den Städten ja begrenzt, folglich ist vieles mehr nur die Fassade, ohne Inneneinrichtung halt.

Naja, wie auch immer, ich denke jedenfalls, dass Star Citizen 2018 in die Beta geht und dann 2019 fertig ist.
Aber selbst dann hört die Entwicklung wohl auch nicht auf, kann mir vorstellen, dass sie permantant neuen Content mir reinbringen bzw. auch Sachen verändern, weil Chris Roberts ja auch auf ein "lebendes" Umfeld recht viel Wert legt.

EDIT:
Ich probier dich hier übirgens nicht irgendwie zu überzeugen oder gegen dich zu argumentieren, sondern dir vielmehr vielleicht eine etwas andere Sicht auf das Ganze zu geben. Sehe es eher so: "Einem Fan die Hoffnung wieder geben" ;P
bearbeitet von SEX_RAPTOR am 21.10.2016, 12:19
#259 21.10.2016, 12:23 Uhr
Manking 21878 Beiträge
Reg. seit: 23.07.2008
SEX_RAPTOR:Jetzt versteh ich glaub ich was du meinst.
Du hast also nicht "Angst" dass das Spiel nicht fertig wird, sondern dass ihnen das Geld ausgeht, vor allem wenn es noch länger in der Entwicklung sein sollte. VErsteh ich das so richtig?
Sorry, dachte du hättest generell Zweifel daran, ob die überhaupt die Sachen entwickeln können welche sie da alles aufzählen.


jetzt verstehen wir uns! :P

ich freu mich am meisten auf die berufe. mining/trading und genügend content dazu und ich bin happy!
#260 11.10.2018, 12:15 Uhr
CharlesMingus 667 Beiträge
Reg. seit: 05.06.2018
gibt nen neuen trailer zum singleplayer




auf der citizencon wurden nach wie vor kein releasezeitraum genannt und vieles sieht noch sehr basic aus. Wird also auch die nächsten 3 jahre nichts.

FPS drops mit 2x 1080 teilweise auf unter 30 FPS. Es wurde gerade erst damit begonnen object container streaming zu implementieren, so dass man nicht alles preloaden muss, was eigentlich schon vor beginn des ganzen entwicklungsprozesses hätte gemacht werden sollen. Da kommen einfach viele sachen zusammen die durch fehlkonzeption entstanden und nun nachträgliche mehrarbeit bedeuten.
bearbeitet von CharlesMingus am 11.10.2018, 12:24
#261 11.10.2018, 13:22 Uhr
Manking 21878 Beiträge
Reg. seit: 23.07.2008
das fps problem ist gar nicht das schlimmste. was mich am meisten stört ist, dass es noch immer quasi 0 content gibt. es ist noch nichtmal das erste sonnensystem fertig (von über 100 angekündigten?), von den berufen die für 3.0 angekündigt wurden gibt es selbst mit 3.3 noch fast keine.
und wie charles schon sagt: selbst grundlegende mechaniken wie object container streaming laufen noch immer nicht. auf der roadmap werden items seit jahren nach hinten verschoben oder verschwinden ganz. und statt beim größten event des jahres mal ordentlich was zu zeigen ist das größte highlight die animation der kaffeemaschine und der flüssigkeit im glas. ich hab einfach das gefühl es werden komplett falsche prioritäten gesetzt. ich meine wen interessiert die fucking kaffeemaschine oder die gesichtserkennung software (die vermutlich keine 5% der spieler jemals benutzen werden) wenn es 0 content gibt? seit jahren wird man vertröstet damit dass die entwicklung schneller geht wenn der und der tech rdy ist, aber es tut sich einfach NICHTS.

squadron 42 ist da leider auch nicht besser. das hatte ein release vor 2 jahren (oder waren es gar schon 3?) und bis jetzt gibt es überhaupt nichts spielbares davon.

ich will hier nicht nur blind rumhaten, aber ich verliere einfach von jahr zu jahr mehr die hoffnung...
gefühl gibt es überhaupt keinen fortschritt mehr außer bei den schiffen und subscribtions die regelmäßig rauskommen um nochmal schön zu melken. dazu dann die frechheit dass sie dieses jahr sogar für den citizen con livestream kassieren wollten (selbst von backern die duzende schiffe gekauft haben) und roberts vor ein paar monaten indirekt gesagt hat dass es pay 2 win ist.

e: dieser tracker sagt glaub ich alles
starcitizentracker.github.io/
bearbeitet von Manking am 11.10.2018, 13:24
#262 11.10.2018, 13:40 Uhr
Johnny Cash 3378 Beiträge
Reg. seit: 09.09.2008
Schade.

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
ADVERTISEMENT:

40

Ergebnisticker

Du musst eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.
Coverage:
Nur Spiel:
  • Gestern
  • Heute
  • Morgen

Wettkönig

Oktober 2018 (powered by Readmore)

Schlagzeilen


Schlagzeile einsenden

Forum

Du musst eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.


ADVERTISEMENT:
asdf