ETF Sparplan? (Finanzelite needed)



#228 10.09.2018, 13:45 Uhr
raptrr 4030 Beiträge
Reg. seit: 15.09.2010
Der ganze Beitrag ist halt so gehaltvoll wie damals die Counterstrikedebatte wo dann im Hintergrund Spiele vom Index mit Hakenkreuz-/Kettensägenmod liefen. Wenn man in manchen Themen ein bisl belesen ist, merkt man immer wieder das in den Redaktionen Leute sitzen die halt jeden Tag zwangsweise neuen Content raushauen müssen.

Wenn der "Crash" kommt sind Leute mit ETFs als letzter an der Reihe. Davor müssen ja alle aktiven Fonds/Einzelaktionäre ihre Aktien verkaufen damit der Index abrutscht.
Dann so Aussagen wie "Man kann nicht erkennen ob ein ETF physisch oder synthetisch ist, man muss erst die komplette Dokumentation lesen", "bei synthetischen ETFs kann der Betreiber auch mit dem Geld ins Casino gehen und verspielen" sollte man halt ins Grübeln kommen.
bearbeitet von raptrr am 10.09.2018, 13:46
#229 10.09.2018, 13:46 Uhr
k0nst1 1978 Beiträge
Reg. seit: 02.12.2010
Marsy:
Apfelholo:dkb lässt mich keinen broker eröffnen :(
kommt immer ne fehlermeldung


dkb anschreiben.


LeChimp:Hallo! Mal ne praktische Frage. Bin jetzt bislang bei meinen beiden comstage ETFs geblieben, die von thesaurierend auf ausschüttend umgestellt haben.

Habe jetzt das erste Mal Dividende ausgezahlt bekommen, die jetzt auf meinem Verrechnungskonto liegt. Die lass ich jetzt mit der nächsten Sparrate wieder einfließen. Jetzt ist mir nur aufgefallen, dass ich mit dieser Methode eigentlich keine Übersicht über meine Wertentiwcklung habe. Also jetzt krieg ich es noch hin, da ich noch nicht lange investiere, aber in ein paar Jahren werde ich nicht mehr wirklich feststellen können, wieviel mein Depot wert ist im Vergleich zu dem was ich aus eigenen Mitteln eingezahlt habe.

Wie macht ihr das? Ist euch das egal? Schreibt ihr selber mit?

edit: Glaube ich muss mir echt Thesaurierer suchen, da stellt sich das Problem nicht. Zumal ich ja für das Reinvestieren der Dividende wieder 1,5% Provision zahle.... hmmmm


ist seit 2018 bei saurieren aber auch verfälscht aufgrund der steuer. dürfte doch aber irgendwo im depot ne ansicht geben, die dir deinen return zeigt?

k0nst1:Welchen Sparplan kann man denn empfehlen bei ~50€ Investition im Monat ? Möchte keine Ausschüttung, sondern langfristig anlegen. Eventuell steigt die monatliche Summe in den nächsten 1-2 Jahren


kommen einige in frage, such dir einfach wen aus. ohne angabe, was du besparen willst kann man das so nicht beantworten.

btw leider usus ab und zu mal das gratis portfolio für die sparpläne durchzushuffeln. bin deshalb von der comdirect zur onvista, da die comdirect entschieden hatte meine vorher gratis comstage etfs zum 1.1.18 nicht mehr so anzubieten, onvista hat die aber noch für lau drin. kann also durchaus sein, dass man zwischendrin den etf oder das depot wechseln muss, falls man das nicht mitmachen will


Was bedeutet besparen? Welche Branche? Also quasi in welchen ETF man einsteigt?
#230 10.09.2018, 16:23 Uhr
rymoin 415 Beiträge
Reg. seit: 11.05.2009
Hi Leute,

ich benötige auch mal eure Unterstützung bzw. ne Meinung.

Bisher hab ich eher in Aktien-Einzeltitel investiert, konnte jedoch nicht die Performance erreichen, die verschiedene Indexes erzielt haben. Ich tendiere jetzt auch zu ETFs und habe 3 verschiedene Szenarien im Kopf, jedoch von ETFs selbst noch nicht die detaillierte Ahnung... vielleicht könnt ihr mir helfen

(1) Dividenden ETFs: Gibt es sowas? Gibt es ETFs, die dann auch regelm. Dividenden der enthaltenen Unternehmen ausschütten? Wie genau läuft das und habt ihr dazu ETF Beispiele?


Daneben würde ich ungern den World oder andere sehr allgemeine Indexes wie DAX abbilden, sondern mich schon ein bisschen spezialisieren. Wie finde ich für die Szenarien (2) und (3) entsprechende ETFs?

(2) Fintech - ETF mit Unternehmen im Bereich Digitalisierung der Finanzdienstleistungen über alle Regionen, z.B. Wirecard, Square, Paypal, Adyen...

(3) Gaming - ETF mit Unternehmen aus dem Bereich Gaming über alle Regionen, z.B. Tencent, Blizzard, EA, TakeTwo,.....

Gibt es sowas? Wie finde ich die am besten? Habt ihr dazu Empfehlungen/Meinungen?

Danke!!!
#231 10.09.2018, 17:12 Uhr
zoldier 5784 Beiträge
Reg. seit: 20.09.2007
QTPie:An physischen ETFs ist die Kritik:

Sobald ein Crash kommt, wollen die Leute raus aus den ETFs und verkaufen. Also muss der ETF seine Aktien verkaufen. Was den Kurs wieder weiter drückt, weil große ETFs so eine große Marktmacht haben.


wenn jemand 1000€ in einen replizierenden DAX ETF steckt - werden diese 1000€ dann 1:1 in entsprechende titel im DAX vom vertreiber investiert? oder stecken die nur ein teil der 1000€ in DAX titel? hab keine ahnung wie das in der praxis funktioniert

aber angenommen es wird der komplette betrag weiterinvestiert und die anlagealternative wäre eine direkt investition in DAX titel. sollte es dann nicht egal sein bei kriseneintritt, ob der ETF vertreiber das angelegte geld in DAX titel investiert hat oder die anleger das selber getan haben?

ich würde sogar behaupten, dass passive ETF anleger relativ langfristiger halten als aktive anleger, die direkt in DAX titel investieren. entsprechend würden die passiven investoren eher weniger sensibel auf kurseinbrüche reagieren

Agent Yellow:Dann hilft nur abwarten und Tee trinken und im besten Fall nachkaufen bei Bodenbildung.

das ist glaube nicht immer der beste fall. hatte vor kurzem mal sparplan vs nachkaufen bei bodenbildung in den letzten 30 jahren gecheckt www.readmore.de/forums/...ed&page=7#p10680387 wobei der zeitraum eventuell suboptimal für die nachkaufen strategie ist
bearbeitet von zoldier am 10.09.2018, 17:12
#232 10.09.2018, 18:09 Uhr
pHNM 4865 Beiträge
Reg. seit: 24.07.2005
rymoin:(1) Dividenden ETFs: Gibt es sowas? Gibt es ETFs, die dann auch regelm. Dividenden der enthaltenen Unternehmen ausschütten? Wie genau läuft das und habt ihr dazu ETF Beispiele?

schau dir mal die UBS ETFs an:

UBS ETF - MSCI World Socially Responsible UCITS ETF (USD) A-dis (WKN A1JA1R)
UBS ETF - MSCI USA Socially Responsible UCITS ETF (USD) A-dis (WKN A1JA1S)
UBS ETF - MSCI EMU Socially Responsible UCITS ETF (EUR) A-dis (WKN A1JA1T)
UBS ETF - MSCI Pacific Socially Responsible UCITS ETF (USD) A-dis (WKN A1JA1U)
UBS ETF - MSCI Emerging Markets Socially Responsible UCITS ETF (USD) A-dis (WKN A110QD)

die thesaurieren nicht, sondern schütten regelmäßig die dividenden aus.

rymoin:(2) Fintech - ETF mit Unternehmen im Bereich Digitalisierung der Finanzdienstleistungen über alle Regionen, z.B. Wirecard, Square, Paypal, Adyen...

www.ishares.com/de/priv...ion-ucits-etf-usd--fund

rymoin:(3) Gaming - ETF mit Unternehmen aus dem Bereich Gaming über alle Regionen, z.B. Tencent, Blizzard, EA, TakeTwo,.....

www.etf.com/GAMR
bearbeitet von pHNM am 10.09.2018, 18:15
#233 10.09.2018, 18:24 Uhr
Marsy 3826 Beiträge
Reg. seit: 03.07.2017
Spoiler


ja, so war das gemeint. welchen index du ins auge gefasst hast. spielt in erster linie ne rolle hinsichtlich diversifizierung, in zweiter natürlich performance
#234 10.09.2018, 18:45 Uhr
raptrr 4030 Beiträge
Reg. seit: 15.09.2010
@rymoin: wenn du weißt welche Aktien der ETF beinhalten muss, wieso kaufst du dann nicht die Aktien?
#235 10.09.2018, 19:03 Uhr
rymoin 415 Beiträge
Reg. seit: 11.05.2009
raptrr:@rymoin: wenn du weißt welche Aktien der ETF beinhalten muss, wieso kaufst du dann nicht die Aktien?


risikostreuung. es kann ja immer sein, dass eine aktie mal abschmiert... um das risiko mit einzelaktien zu streuen, müsste ich ja mindest 4/5 verschiedene positionen aufbauen
#236 11.10.2018, 09:37 Uhr
kolibri 1300 Beiträge
Reg. seit: 17.06.2006
Hallo, habe mich nun auch ein bisschen mit ETFs beschäftigt und ein Depot bei der comdirect angelegt. Ich möchte erst mal nur einen Sparplan mit 50€ im Monat anlegen. Er soll den MSCI World Index abbilden, physisch und thesaurierend sein.
Bin dabei auf folgenden ETF gestoßen: "Xtrackers MSCI AC World Index UCITS ETF 1C", der die genannten Bedingungen erfüllt und bei der comdirect umsonst angeboten wird, dafür aber recht hohe TER-Kosten (von 0,40%) hat.
Meine Frage nun: Was ist langfristig vorzuziehen, geringe TER oder kostenlos im Depot?

Ist der ETF sonst auch passabel? Habe nun mehrfach gelesen, dass man einfach anfangen soll zu investieren, ehe man sich über Wochen einliest.

Danke schon mal!
#237 11.10.2018, 10:00 Uhr
Marsy 3826 Beiträge
Reg. seit: 03.07.2017
bei der Sparrate von 50% ist die Gebührenfreiheit dem TER vorzuziehen

kostenlose Alternativen, die deinen Kriterien entsprechen wären bei der comdirect folgende:



zum Vergleich, so schaut deine Wahl aus:


würde aufgrund der Fondsgröße, Performance und TER daher eher zum iShares Core MSCI World UCITS ETF USD (Acc) oder Xtrackers MSCI World Index UCITS ETF 1C raten

e: du sagst oben du willst den MSCI World besparen, der von dir ausgesuchte Fonds bespart aber den MSCI World AC (All countries), der ist etwas anders zusammengesetzt (diversifiziert mehr als der "normale" World, muss man abwägen ob man das bevorzugt oder einen die US-Lastigkeit des normalen Worlds nicht stört)
bearbeitet von Marsy am 11.10.2018, 10:06
#238 11.10.2018, 11:33 Uhr
kolibri 1300 Beiträge
Reg. seit: 17.06.2006
vielen Dank für die Antwort!

Was meinst du genau mit Sparrate von 50%?
Die ETFs die du vorgeschlagen hast haben zwar keine Depotgebühren, aber alle eine Gebühr von ca. 1,5% pro Sparrate. Bei dem von mir vorgeschlagenen würde auch diese Gebühr entfallen. Sind trotzdem deine wegen der besseren Performance vorzuziehen?

Oh stimmt, das mit AC ist mir nicht aufgefallen. Suche auf jeden Fall einen, der relativ US-lastig ist, dann würde meiner eh rausfallen.
bearbeitet von kolibri am 11.10.2018, 11:34
#239 11.10.2018, 12:37 Uhr
Marsy 3826 Beiträge
Reg. seit: 03.07.2017
war mein Fehler, sollte € heißen.

auf den normalen MSCI World hat comdirect keinen thesaurierenden ETF mehr im Angebot ohne Gebühr, bin daher auch von denen Ende 17 weg als die Umstellung kam und man die hauseigenen comstage Produkte aus dem Aktionssparplan-Angebot genommen hat.

Wirst du aber immer wieder antreffen, dass das Angebot durchgewürfelt wird, die in Sachen Gebühren "gratis" ETFs gibts in erster Linie, damit du überhaupt n Depot eröffnest.

e: Dein AC geht durchaus auch klar und ist u.U. bei den Gegebenheiten der comdirect & nach deinen Kriterien für dich aktuell die beste Wahl (oder vorne mit dabei). Es gibt natürlich noch zig weitere Indices die von ETFs nachgebildet werden, aber das würde jetzt den Rahmen sprengen die alle vorzustellen. Daher wird Anfängern/Neulingen regelmäßig zum MSCI World geraten, da der eben relativ breit streut (hiermit ist das Risiko gemeint) und anständig performt.

Der MSCI AC World macht de fakto nahezu das gleiche, nur ist der Länderfokus hier nicht wie beim World rein auf Industrieländern, sondern die - separat durch den MSCI Emerging Markets abgebildeten - werden hier zum MSCI World hinzugezogen, so dass der MSCI AC World entsteht.

(weitere Lektüre dazu)

Performancevergleich von u.a. ACWI und World
bearbeitet von Marsy am 11.10.2018, 12:55
#240 11.10.2018, 12:42 Uhr
pHNM 4865 Beiträge
Reg. seit: 24.07.2005
kolibri:Habe nun mehrfach gelesen, dass man einfach anfangen soll zu investieren, ehe man sich über Wochen einliest.

das ist immer eine erfolgversprechende herangehensweise!
#241 11.10.2018, 12:53 Uhr
PqqMo 1440 Beiträge
Reg. seit: 04.08.2011
Ich würde noch bis zum Brexit warten dann sollten die Kurse erstmal nach unten gehen, bis dahin hat man genug Zeit sich ein wenig Gedanken zu machen
#242 11.10.2018, 12:57 Uhr
Marsy 3826 Beiträge
Reg. seit: 03.07.2017
PqqMo:Ich würde noch bis zum Brexit warten dann sollten die Kurse erstmal nach unten gehen, bis dahin hat man genug Zeit sich ein wenig Gedanken zu machen


das mag für ne größere einmalzahlung sinn machen, bei 50€/Monat ist das vernachlässigbar, bzw redundant, da er dann ja auch im down (weiterhin) nur 50€/Monat pumpen würde.

Zudem ist dazu zu wenig bekannt um auch nur annähernd eine Prognose zu treffen. Sinken nur britische Aktien, nur EU-Aktien, droppen die Märkte über Europa hinaus? Und wieviel Impact hat das auf seinen besparten Index?
#243 11.10.2018, 13:59 Uhr
mors 447 Beiträge
Reg. seit: 09.12.2008
TER ist nicht unbedingt das Entscheidende, viel wichtiger zur Auswahl sollte die TD (Tracking-Differenz) sein. TD sagt quasi aus wie gut der ETF den Index abbildet, je höher desto schlechter und somit auch eine schlechtere Rendite. Eine negative TD würde im Umkehrschluss bedeuteten, dass der ETF besser als der Index performt.

Im Holzmeier Thread wird die Thematik genauer erklärt und auch die gängigen ETFs hinsichtlich der TD analysiert

link
#244 11.10.2018, 14:22 Uhr
kolibri 1300 Beiträge
Reg. seit: 17.06.2006
Super, danke nochmal für alle Antworten und die Links. Werde mich nochmal etwas einlesen und in Betracht ziehen, ein Depot woanders zu eröffnen, das meinen gewünschten ETF völlig kostenlos anbietet. Für das comdirect-Depot gabs bei Eröffnung einen 50€ amazon Gutschein, also war es ohnehin keine verschwendete Energie ;)
bearbeitet von kolibri am 11.10.2018, 14:22
#245 11.10.2018, 17:49 Uhr
Marsy 3826 Beiträge
Reg. seit: 03.07.2017
wie gesagt, durch das Geshuffle der Aktionssparplan-Angebote wirst du u.u. zumindest mittelfristig in Kauf nehmen müssen a) nen zweites Depot woanders aufzumachen oder b) nen anderen ETF zu besparen oder c) dein Depot zu nem anderen Anbieter umzuziehen

TER, TCO, TD
bearbeitet von Marsy am 11.10.2018, 18:09

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
ADVERTISEMENT:

26

Ergebnisticker

Du musst eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.
Coverage:
Nur Spiel:
  • Gestern
  • Heute
  • Morgen

Wettkönig

Oktober 2018 (powered by Readmore)

Schlagzeilen


Schlagzeile einsenden

Forum

Du musst eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.


ADVERTISEMENT:
asdf