Hardware die Drölfte



#1 09.11.2018, 00:50 Uhr
sverigeqt1 Threadersteller 212 Beiträge
Reg. seit: 16.01.2018
Nabend,

habe mir eine 1080 zugelegt und meine 1060 nach knapp 9 Monaten ersetzt, würde auch gerne jetzt gegen weihnachten paar sales absahnen und mit mb/cpu/ram nachziehen.

zur zeit:

i5 4690k
12gb ddr3 1600 ~
ASRock Z87M Pro4
be quiet! Pure Rock Slim ~ ungefähr, auf jedenfall einer in die richtung

würde das bundle dann halt dementsprechend auch gebraucht verkaufen wollen und im gegenzug das upgrade verbauen.

diese wären:
AMD Ryzen 5 2600
ASRock B450 Pro4
Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 16GB, DDR4-2400

quasi 950er liste..

bin natürlich auch für vorschläge generell offen, sowie auch für kritik.

ist die zusammenstellung jolzis liste so noch aktuell und kann so durchstarten, oder soll ich doch etwas verändern?
zweitens stellt sich mir die frage, ob der kühler auch erneuert werden muss oder nicht?

budget 350-400~, deshalb auch jetzt im dezember das upgrade..
bearbeitet von sverigeqt1 am 09.11.2018, 00:51
#2 09.11.2018, 08:55 Uhr
rylict 1694 Beiträge
Reg. seit: 29.10.2008
sverigeqt1:Nabend,

habe mir eine 1080 zugelegt und meine 1060 nach knapp 9 Monaten ersetzt, würde auch gerne jetzt gegen weihnachten paar sales absahnen und mit mb/cpu/ram nachziehen.

zur zeit:

i5 4690k
12gb ddr3 1600 ~
ASRock Z87M Pro4
be quiet! Pure Rock Slim ~ ungefähr, auf jedenfall einer in die richtung

würde das bundle dann halt dementsprechend auch gebraucht verkaufen wollen und im gegenzug das upgrade verbauen.

diese wären:
AMD Ryzen 5 2600
ASRock B450 Pro4
Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 16GB, DDR4-2400

quasi 950er liste..

bin natürlich auch für vorschläge generell offen, sowie auch für kritik.

ist die zusammenstellung jolzis liste so noch aktuell und kann so durchstarten, oder soll ich doch etwas verändern?
zweitens stellt sich mir die frage, ob der kühler auch erneuert werden muss oder nicht?

budget 350-400~, deshalb auch jetzt im dezember das upgrade..


bei reinem gaming wirst du durch das prozessor update keine mehrleistung erzielen
#3 09.11.2018, 09:22 Uhr
entoN 1135 Beiträge
Reg. seit: 01.05.2007
Kommt ausschließlich auf die Spiele an. Moderne Spiele bringen den i5 mit seinem vier Threads ganz schön zum glühen, sofern vernünftig programmiert. Reden wir hier von csgo ist der Ryzen vllt. sogar langsamer, wenn der i5 oc‘ed ist.
#4 09.11.2018, 09:57 Uhr
Waschl Joe 478 Beiträge
Reg. seit: 05.06.2007
Für Gaming wirst du mit dem 2600 durch die Bank weg nur marginal Mehrleistung rausziehen, zumal mit beiden Prozzessoren keine 144Hz drin sind. Würde den i5 übertakten und warten bis Zen2 verfügbar ist. Mit 7nm sollte AMD dann auch in Spielen mit Intel gleichziehen, dann kannst du für das gleiche Geld wirklich upgraden. Die 400€ wären echt rausgeblasen.

Wenn du hauptsächlich Videos schnippelst würde ich gleich auf den 2700X gehen.
#5 09.11.2018, 10:29 Uhr
entoN 1135 Beiträge
Reg. seit: 01.05.2007
Waschl Joe:Für Gaming wirst du mit dem 2600 durch die Bank weg nur marginal Mehrleistung rausziehen, zumal mit beiden Prozzessoren keine 144Hz drin sind. Würde den i5 übertakten und warten bis Zen2 verfügbar ist. Mit 7nm sollte AMD dann auch in Spielen mit Intel gleichziehen, dann kannst du für das gleiche Geld wirklich upgraden. Die 400€ wären echt rausgeblasen.

Wenn du hauptsächlich Videos schnippelst würde ich gleich auf den 2700X gehen.


Ein 8700k haut in den Benchmarks bei Computerbase (mit 1080ti@FHD) je nach Spiel 10-20 FPS mehr raus. Ob das jetzt den großen Unterschied macht sei mal dahingestellt.
#6 09.11.2018, 14:45 Uhr
sverigeqt1 Threadersteller 212 Beiträge
Reg. seit: 16.01.2018
kann euch komplett verstehen und würde auch mehr geld drauflegen für eine bessere cpu.
meine bedenken sind nur das ich aktuell noch faire preise für die gebrauchten komponenten erhalte und dasd nach weihnachten/neu cpu release wieder weniger wird( cpu 90~ + atm)
mainboard angebote von 40~
ARbeitsspeicher 12gb 70?~


@rylict

erhoffe mir auch ein flüssigeres spielen durch den neuen Arbeitsspeicher, der alte ist schon 4~ Jahre alt, 1 riegel ist schon defekt.
kp ob ein neuer arbeitsspeicher soviel ausmachen wird
bearbeitet von sverigeqt1 am 09.11.2018, 15:11
#7 11.11.2018, 12:52 Uhr
Waschl Joe 478 Beiträge
Reg. seit: 05.06.2007
entoN:
Waschl Joe:Für Gaming wirst du mit dem 2600 durch die Bank weg nur marginal Mehrleistung rausziehen, zumal mit beiden Prozzessoren keine 144Hz drin sind. Würde den i5 übertakten und warten bis Zen2 verfügbar ist. Mit 7nm sollte AMD dann auch in Spielen mit Intel gleichziehen, dann kannst du für das gleiche Geld wirklich upgraden. Die 400€ wären echt rausgeblasen.

Wenn du hauptsächlich Videos schnippelst würde ich gleich auf den 2700X gehen.


Ein 8700k haut in den Benchmarks bei Computerbase (mit 1080ti@FHD) je nach Spiel 10-20 FPS mehr raus. Ob das jetzt den großen Unterschied macht sei mal dahingestellt.


Dann kommt er mit MB + 16GB RAM auf 650€, für 10-20fps mehr. Wäre mir die Investition zu groß.

sverigeqt1:kann euch komplett verstehen und würde auch mehr geld drauflegen für eine bessere cpu.
meine bedenken sind nur das ich aktuell noch faire preise für die gebrauchten komponenten erhalte und dasd nach weihnachten/neu cpu release wieder weniger wird( cpu 90~ + atm)
mainboard angebote von 40~
ARbeitsspeicher 12gb 70?~


Verglichen mit dem was die neue Hardware kostet und was neue Hardware so kann sind die Verkaufspreise eigentlich ziemlich schlecht...du würdest jetzt 200€ für das alte Zeug bekommen, 400€ für die neuen Sachen ausgeben und quasi die gleiche Leistung wieder haben.
Den kaputten 4GB Riegel kannst du für 30-40€ ersetzen. Der Vorteil von DDR4 zu DDR3 ist in den ganzen Benchmarks ja auch schon mit drin. Große Sprünge kannst du deswegen nicht erwarten.

Hier zum Vergleich: Link
Dein i5 ist in Spielen gleichwertig mit dem i7 4770k, besonders wenn du übertaktest.
Von den Ryzen 2*** ist in Spielen auch nicht mehr zu erwarten:
Link
Ja, im der Test hängt im GPU-Limit, aber mit deiner 1080 wirst du ja sicher nicht vorhaben mit 720p mid-settings zu spielen.

Freu dich wie geil die CPU noch ist und schlag beim nächsten Die-Shrink zu wenn AMD liefert.
Wenn Geld keine Rolle spielt sind die aktuellen Intel CPUs ab 8600k/8700k in Spielen sicher ein (kleines) Upgrade.

edit: Selbst über den Sinn einen i7 2600k zu tauschen kann man streiten. Link
bearbeitet von Waschl Joe am 11.11.2018, 12:57
#8 11.11.2018, 14:03 Uhr
Meeep 6355 Beiträge
Reg. seit: 07.02.2010
Frag mich immer noch, wieso man von Hz bei Prozessoren und Grafikkarten redet, obwohl diese nur vom Monitor erzeugt werden. Diese Darstellung ist einfach so falsch, dass es kracht....Entweder redet ihr von FPS oder ihr lasst es bleiben. 144 Hz kann jede CPU/GPU betreiben. Rafft euch mal.
#9 11.11.2018, 15:14 Uhr
Waschl Joe 478 Beiträge
Reg. seit: 05.06.2007
Meeep:Frag mich immer noch, wieso man von Hz bei Prozessoren und Grafikkarten redet, obwohl diese nur vom Monitor erzeugt werden. Diese Darstellung ist einfach so falsch, dass es kracht....Entweder redet ihr von FPS oder ihr lasst es bleiben. 144 Hz kann jede CPU/GPU betreiben. Rafft euch mal.


Quatsch...
s. hier: Link
fps und Hz sind halt exakt das gleiche, die Bezeichnung fps ist nur spezifischer weil klar ist, dass es um Bilder/sec geht.
Deinen 144Hz Monitor kannst du sicher an jede Hardware anstöpseln, nur ist nicht gesagt dass da auch bilder mit 144Hz dann rauskommen (s. Freesync)
bearbeitet von Waschl Joe am 11.11.2018, 15:25
#10 11.11.2018, 15:54 Uhr
sverigeqt1 Threadersteller 212 Beiträge
Reg. seit: 16.01.2018
@Waschi Joe danke für deine mühe die du dir genommen hast!
also zum grundsätzlichen warum ich upgraden will:meine Cpu ist nur bis 4,1 ghz übertaktbar und was in den benches dann angenommen wird, kp. auf der oberfläche der cpu ist ein kleiner punkt der eingedrückt ist,der ist wirklich sehr klein aber nach dem reinigen und neuauftragen der paste ist mir dieser aufgefallen. ob es daran liegt, hab ka davon.. aber bei 4,2 ghz ist die cpu bei 86 grad.
das war halt so in etwa mein plan, 90~ € cpu, 60€?~ für die Riegel, Netzteil 20€ und MB 30? ~, 200 von der 1060 und die 400€ als investitition in die cpu/mb/ram.
werde ich halt aber auch nur machen wenn richtung blackfriday/weihnachten ein super angebot kommt. ansonsten werde ich wie ihr gesagt habt warten auf den amd release.
bearbeitet von sverigeqt1 am 11.11.2018, 18:51
#11 11.11.2018, 22:18 Uhr
Meeep 6355 Beiträge
Reg. seit: 07.02.2010
Waschl Joe:
Meeep:Frag mich immer noch, wieso man von Hz bei Prozessoren und Grafikkarten redet, obwohl diese nur vom Monitor erzeugt werden. Diese Darstellung ist einfach so falsch, dass es kracht....Entweder redet ihr von FPS oder ihr lasst es bleiben. 144 Hz kann jede CPU/GPU betreiben. Rafft euch mal.


Quatsch...
s. hier: Link
fps und Hz sind halt exakt das gleiche, die Bezeichnung fps ist nur spezifischer weil klar ist, dass es um Bilder/sec geht.
Deinen 144Hz Monitor kannst du sicher an jede Hardware anstöpseln, nur ist nicht gesagt dass da auch bilder mit 144Hz dann rauskommen (s. Freesync)


Hz hat absolut nichts mit FPS zu tun. Du hast leider absolut keine Ahnung. Bilder =/= Bildaufbau....

Der Monitor hat immer seine eingestellte Frequenz, also den Vertikalen Bildaufbau. Freesync ist sowas wie Vsync, nur umgekehrt. Statt das deine FPS an die Frequenz deines Monitors angepasst werden, passt sich die Frequenz deinen FPS an. Das funktioniert aber auch in nur einem bestimmten Bereich.

Eine Grafikkarte bzw auch die CPU erstellt Bilder, die werden Pro Sekunde berechnet. Ein Monitor berechnet nix, er baut nur berechnete Bilder immer wieder auf. Je nach Frequenz halt öfter pro Sekunde.

Steht auch in deinen Links drinnen, man muss sie nur verstehen.
bearbeitet von Meeep am 11.11.2018, 22:33
#12 12.11.2018, 00:27 Uhr
entoN 1135 Beiträge
Reg. seit: 01.05.2007
Ich glaube jeder Mensch weiß was er meint. Wenn der CPU bzw. die GPU (je nach dem was limitiert) weniger als 144 FPS ausspuckt, spricht man halt umgangssprachlich davon, dass CPU/GPU keine 144 Hz liefern. Ich denke jedem ist klar, dass der Monitor immer die selbe Bildwiederholungsfrequenz liefert. Die hat er auch bei 60 FPS oder Standbild. Klar kann jede CPU/GPU 144 Hz betreiben, aber nicht jede CPU/GPU kann ausreichend Bilder pro Sekunde liefern, dass jedes neue Bild am Monitor auch ein neuer Frame ist.
bearbeitet von entoN am 12.11.2018, 00:31
#13 12.11.2018, 01:34 Uhr
Waschl Joe 478 Beiträge
Reg. seit: 05.06.2007
Meeep:
Eine Grafikkarte bzw auch die CPU erstellt Bilder, die werden Pro Sekunde berechnet.

Exakt mein Punkt. 1/s ist exakt die Definition der Einheit Hertz!

Hz=Anzahl/Sekunde
fps=Bilder/Sekunde

Mir ist unklar warum dir nicht klar ist dass beides in dem Zusammenhang exakt das gleiche ist.
bearbeitet von Waschl Joe am 12.11.2018, 01:35
#14 12.11.2018, 06:42 Uhr
Meeep 6355 Beiträge
Reg. seit: 07.02.2010
Waschl Joe:
Meeep:
Eine Grafikkarte bzw auch die CPU erstellt Bilder, die werden Pro Sekunde berechnet.

Exakt mein Punkt. 1/s ist exakt die Definition der Einheit Hertz!

Hz=Anzahl/Sekunde
fps=Bilder/Sekunde

Mir ist unklar warum dir nicht klar ist dass beides in dem Zusammenhang exakt das gleiche ist.


Es ist nicht das gleiche... FPS hat einfach nichts mit der Frequenz zu tun. Es sind unterschiedliche Begriffe. Du willst beraten und machst das auf dem Niveau eines Mediamarktverkäufers, in einem Internetforum.
#15 12.11.2018, 08:56 Uhr
entoN 1135 Beiträge
Reg. seit: 01.05.2007
Meint ihr wirklich, dass das den TE hier großartig interessiert? B2T. Ich würde an deiner Stelle jetzt nicht investieren. Der Ryzen bringt dir nur was wenn wirklich auch die Threads genutzt werden. Überall sonst wird dein i5 mindestens genau so schnell sein. Mit ein wenig OC sogar schneller. Hol dir 16 GB DD3 von Kleinanzeigen und warte noch etwas.

Nochmal OT. FPS hat schon was mit der Frequenz zu tun, da beide für ein flüssiges Spielerlebnis in direktem Zusammenhang stehen. Ein und das selbe ist es aber einfach nicht. Hz ist erstmal nur eine Einheit die für etwas steht das sich periodisch in einer bestimmten Zeitspanne wiederholt . Haut ihr euren Kopf 60 mal die Sekunde auf den Schreibtisch macht ihr das mit 60 Hz. Hier stehen die 144 Hz für eine Bildwiederholungsfrequenz des Monitors von 144 mal die Sekunde. Der Bildschirm zeigt also ca. alle 7 ms ein neues Bild bzw. zeigt das selbe Bild ~7 ms lang bevor es neu aufgebaut wird. Wie viele (neue) Bilder der Computer jetzt liefert hat hiermit erstmal nichts zu tun.
bearbeitet von entoN am 12.11.2018, 08:59
#16 12.11.2018, 17:05 Uhr
Waschl Joe 478 Beiträge
Reg. seit: 05.06.2007
Ja mei beides ist halt ne Frequenz...
Einmal die Frequenz mit der die Bilder erzeugt werden, einmal die Frequenz mit der die Bilder am Monitor neu aufgebaut werden. Bei Frequenzen wird halt in der Physik die Einheit Hz verwendet, ein anderer mag im Zusammenhang mit Computergrafik die Bezeichnung fps lieber...
bearbeitet von Waschl Joe am 12.11.2018, 17:06
#17 12.11.2018, 17:10 Uhr
Meeep 6355 Beiträge
Reg. seit: 07.02.2010
Funktioniert wie eine Frequenz, die Einheit bleibt dennoch FPS und damit sind deine Aussagen dennoch falsch.

Außerdem ist es nicht notwendig, 144 FPS zu haben, um mit einem 144Hz Monitor vernünftig spielen zu können, ohne tearing. Wenn die beiden Sachen veratanden werden, ist die Sache auch geklärt..
#18 12.11.2018, 17:51 Uhr
Waschl Joe 478 Beiträge
Reg. seit: 05.06.2007
Meeep:Funktioniert wie eine Frequenz, die Einheit bleibt dennoch FPS und damit sind deine Aussagen dennoch falsch.


So ein letztes mal kart ich hierzu noch nach, dann reichts aber wirklich mit OT hier:
1.Absatz
1.Absatz
2x 1. Absatz lesen und verstehen -> Ende der Diskussion

Meeep:Außerdem ist es nicht notwendig, 144 FPS zu haben, um mit einem 144Hz Monitor vernünftig spielen zu können, ohne tearing.

Das hat auch niemand behauptet, ich habe nur geschrieben dass die vorgeschlagene CPU keine 144Hz (für dich nochmal explizit: 144fps) liefern wird. Um ehrlich zu sein finde ich das ganze Freesync/GSync viel Marketing-Gedöns ist. Betreibe selber einen Freesync Monitor an ner Nvidia-Grafikkarte und gestört hätte mich da noch nix was mir die 100€ für das Gsync Modul wert gewesen wäre. Und meine Kiste liefert sicher nicht immer 144fps.

Edit: Den Mediamarktverkäufer weise ich mal von mir. Welcher Mediamarktverkäufer würde schon dazu raten die alte Kiste erstmal zu behalten ;-)
bearbeitet von Waschl Joe am 12.11.2018, 18:13
#19 12.11.2018, 19:41 Uhr
Saavo 3238 Beiträge
Reg. seit: 03.03.2011
Du kannst FreeSync auch nicht mit einer Nvidia Karte nutzen.

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
ADVERTISEMENT:

63

Ergebnisticker

Du musst eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.
Coverage:
Nur Spiel:
  • Gestern
  • Heute
  • Morgen

Wettkönig

November 2018

Schlagzeilen

  • Keine Headlines in dieser Kategorie.

Schlagzeile einsenden

Forum

Du musst eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.


ADVERTISEMENT:
asdf