Startseite/Anwalt nimmt MYMs Spielerverträge unter die Lupe

Anwalt nimmt MYMs Spielerverträge unter die Lupe

To remove many of the issues with the contract, she outlined four simple points. And she emphasized that, in its current form, it would remain not only problematic from an ethical standpoint but also susceptible to challenge from a legal standpoint also.

Here’s how she would amend it:

„For the sake of legal certainty and predictability of outcome before court, split this single contract into two: One on marketing and the other on employment.“
„For the employment contract you need to get at least a minimum wage for the player’s work. Add the LCS stipend as premium for being in the starting roster.“
„For the marketing contract, you could keep the €350 in the marketing contract if it is an unknown newcomer with average potential. I would always go for more here if acting as a player’s lawyer based on what the contract asks players to do.“
„Get rid of the €2,000 penalty and lower it to a proportionate amount (employment contract 500 Euro/marketing contract €200). Add penalties for the agent/employer as well.“

Baumann was honestly shocked at the content. But as someone with a long history in esports, I wasn’t. I’ve seen many like them. Regardless, many organisations still profess to put player welfare first—when, in reality, the only people who should be trusted to ensure a player’s welfare are the players themselves.

Quelle: http://www.dailydot.com/esports/mym-player-contract-court-legality/
  1. schA_de #1
    anwALT eingeschALTet (no offense)
    LeimoC #2
    mym einfach mit skandalen eingedeckt^^ 350 euro bezahlen die ihren spielern, nach mindestlohn doch eigentlich gar nicht umsetzbar oder?^^
    BeFoRe #3
    mym einfach mit skandalen eingedeckt^^ 350 euro bezahlen die ihren spielern, nach mindestlohn doch eigentlich gar nicht umsetzbar oder?^^


    Kommt immer darauf an, welche Stunden als Arbeitszeit gelten.
    eher nich so #4
    MYM ist einfach eine der größten Drecksorganisationen im e-Sport. Dabei hatten sie mal das geilste WC3-Team :/

    Spoiler: 
    inb4 blablabla 4Kings viel cooler blablabla
    Bara_88254 #5
    als ob das nicht schon lange ein großes problem im esport ist :) glaube das ist nicht nur bei mym ein problem mit den verträgen.
    bettingftw #6
    kein wunder das die sich bei den games nicht anstrengen
    Asxe #7
    MYM ist einfach eine der größten Drecksorganisationen im e-Sport. Dabei hatten sie mal das geilste WC3-Team :/

    Spoiler: 
    inb4 blablabla 4Kings viel cooler blablabla


    4Kings viel cooler, MYM als Grubby da war aber auch nicht schlecht
Nur registrierte und eingeloggte Mitglieder können Kommmentare abgeben.