Caster Live

Loading...
  • DreamHack CS 88
  • ESEA 1.101
  • ESL CSGO 619
  • TheSummit 141
  • BTS TV 141
  • DreamLeague 61
  • PGL Dota 2 43.106
  • VG Bootcamp 83
  • Dreamhack HS 65
  • PlayHearthstone 2.633
  • OGamingTV (fr) 124
  • NiceGameTV 287
  • ESL TV SC2 255
  • OGamingTV SC2 162

Schnäppchenführer


Spieler Live

  • adreN 147
  • mOE 338
  • Skadoodle 1.178
  • Draskyl 1.133
  • DawN 983
  • Kripparrian 5.744
  • TidesOfTime 1.142
  • Zilea 41
  • AngryTestie 295
  • Bkid 107
  • Doublelift 5.531
  • Dyrus 650
  • imls 2.078
  • Locodoco 46
  • saintvicious 78
  • Scarra 4.580
  • SirhcEz 309
  • Sneaky 6.729
  • TheOddOne 1.092
  • Trick2g 3.442
  • Voyboy 4.624
  • Wingsofdeathx 1.535
  • Xpecial 148
  • CALVIN 2.147
  • Moonmoon 12.254
  • xQc 12.636
  • Anthony Kongphan 1.501
  • Grimmmz 581
  • Ninja 27.092
  • shroud 31.456
  • Cooller 149
  • RocketBeansTV 291
  • Shortyyguy 859
  • summit 10.808
  • Waffle 4.650
  • Bunny 95
  • Destiny 5.680
  • iNcontroL 253
  • puCK 148
  • StarDust 1
  • TOP 225
  • Grubby 1.960

Galerie

Oli sucht Gründe für die herbe Niederlage

User Live

  • ek-szoo 1
  • Activee 23
  • Gg Robsn 6
  • Little Baby Chan 14

Inhalt ist momentan nicht aktiv.
Eingesendet von: readmore.de
Kategorie: Sonstiges
Datum: 06.11.2018
Uhrzeit: 15:36
Sprache: Deutsch
Quelle: pcgames.de
Publisher Activision Blizzard musste nach dem Ende der BlizzCon 2018 einen Fall des Aktienkurses in Höhe von 7,2 Prozent hinnehmen. Vor allem die negativen Reaktionen auf die Vorstellung von Diablo Immortal für iOS und Android sollen den Crash verursacht haben. Der Kurs von Activision Blizzard steht damit auf dem niedrigsten Wert seit Januar 2018. Trotzdem glauben Analysten nicht an einen finanziellen Misserfolg des Spiels.

Mit Diablo Immortal wird Blizzard vor allem die Mobile-Spieler in Asien, aber auch Fans der Reihe in Europa, China und den USA erreichen. Der Titel wird derzeit in Kooperation mit dem Team von NetEase Games in China entwickelt. Nach der massiven Kritik stellten die Verantwortlich von Blizzard immer wieder klar, dass sich derzeit mehrere Diablo-Projekte bei unterschiedlichen Teams in Entwicklung befinden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass auch Diablo 4 zu diesen Projekten gehört. Trotzdem müssen sich Fans noch ein bisschen auf die offizielle Ankündigung gedulden.

Kommentare (5)


#1 nick_knife schrieb am 06.11.2018, 15:44
Sollte den "großen" mal zu denken geben, dass Mobile-Ports einfach nie gut ankommen!
#2 VARMENDRION schrieb am 06.11.2018, 16:18
"Trotzdem glauben Analysten nicht an einen finanziellen Misserfolg des Spiels." Kann man vom Dominik erfahren, woher er die Information hat? Habe leider den entsprechenden Verweis nicht gefunden. Wenn dem so wäre, wieso der große Abverkauf?
#3 jolzi schrieb am 06.11.2018, 18:44
Natürlich wird es ein Erfolg aus finanzieller Sicht. Die Investitionskosten sind extrem gering, da man ein fertiges Spiel genommen hat und es von chinesischen Developern reskinnen lassen.

Da braucht es nicht viele Wale um die wieder rauszuhaben.
#4 VARMENDRION schrieb am 09.11.2018, 23:22
jolzi:Natürlich wird es ein Erfolg aus finanzieller Sicht. Die Investitionskosten sind extrem gering, da man ein fertiges Spiel genommen hat und es von chinesischen Developern reskinnen lassen.

Da braucht es nicht viele Wale um die wieder rauszuhaben.


Und warum geht dann der Kurs runter? :D
#5 ZX schrieb am 11.11.2018, 16:36
VARMENDRION:
jolzi:Natürlich wird es ein Erfolg aus finanzieller Sicht. Die Investitionskosten sind extrem gering, da man ein fertiges Spiel genommen hat und es von chinesischen Developern reskinnen lassen.

Da braucht es nicht viele Wale um die wieder rauszuhaben.


Und warum geht dann der Kurs runter? :D



www.bloomberg.com/news/...from-diablo-mobile-game

"The criticism stands in contrast to sell-side analysts that applauded the company’s efforts and defended its rationale."

Sprich, die Kritik, die geäußert wurde, hat dazu geführt, dass die Aktie abgestürzt ist. Die Analysten glauben aber trotzdem an den Erfolg. Die Analysten sind aber nicht die Leute, die jetzt womöglich die Aktien verkauft hatten und zu ihrem Verfall geführt hatten. Analysten ungleich Händler.

----


www.bloomberg.com/news/...s-wall-street-estimates

"Shares of the video-game maker plummeted 11 percent after it delivered a weaker-than-expected forecast, renewing doubts about whether its latest games can steal attention away from Fortnite"

Manchmal kann eine Prognose, die positiv ist, trotzdem dazu führen, dass eine Aktie an Wert verliert. Beispielsweise, wenn man 10% Wachstum erwartet, und dann aber auf 5% runterkorrigiert, ist das immer noch gut, aber trotzdem bleibt man hinter Erwartungen zurück. Daher "weaker-than-expected forecast" --> Aktienkurs verliert an Wert.
 

ADVERTISEMENT:

63

Ergebnisticker

Du musst eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.
Coverage:
Nur Spiel:
  • Gestern
  • Heute
  • Morgen

Wettkönig

November 2018

Schlagzeilen

  • Keine Headlines in dieser Kategorie.

Schlagzeile einsenden

Forum

Du musst eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.


ADVERTISEMENT:
asdf