//Call of Duty: Black Ops 4: Schwarzmarkt und erste Operation auf PS4 gestartet
Call of Duty Black Ops 4

Call of Duty: Black Ops 4: Schwarzmarkt und erste Operation auf PS4 gestartet

Activision und Treyarch haben das „Black Market Customization System“ in Call of Duty: Black Ops 4 gestartet. Dieser „Schwarzmarkt“ ist zunächst nur auf der PlayStation 4 verfügbar und wird eine Woche später, am 26. Oktober 2018, auf PC und Xbox One erscheinen. Das Change-Log des damit verbundenen Updates für alle Plattformen findet ihr hier.


Der Schwarzmarkt dient als zentrale Anlaufstelle für neue (kosmetische) Ausrüstung und „individuelle Ausdrucksmöglichkeiten“. Die Entwickler versprechen, dass es „mehr Auswahl als je zuvor“ geben soll. Aktuell kann man im „Contraband Stream“ neue Gegenstände verdienen, wenn man Black Out und den normalen Mehrspieler-Modus von Call of Duty: Black Ops 4 spielt. Der Zombies-Modus bietet keinen Fortschritt.

Darüber hinaus wird es „saisonale Operationen“ geben. Den Auftakt macht „Operation First Strike“, die auf der PS4 ebenfalls verfügbar ist. Versprochen werden neue Blackout-Charaktere, „Signature Weapons“, Outfits und Gesten, die ebenfalls mit fortlaufender Aktivität im Spiel freigeschaltet werden. Und dann gibt es noch die Special Events, bei denen man zum Beispiel Halloween-bezogene Ausrüstung erhalten kann. Im November soll derweil „Blackjack’s Shop“ starten. Dort werden Ausrüstungsgegenstände mit eingeschränkter Verfügbarkeit direkt verkauft. Obwohl die Events, Operationen und Co. zunächst auf der PS4 starten, soll die Laufzeit auf PC und Xbox One identisch lang sein.

Das Freischaltsystem beim Schwarzmarkt erinnert ein wenig an einen Battle Pass (Fortnite) oder ähnliche Varianten – bzw. den kostenlosen Battle-Pass-Track. In den vergangenen Tagen tauchte auf dem Blog von Activision (sehr kurz) eine Ankündigung auf, in der der kostpflichtige „Supply Pass“ vorgestellt wurde. Mit dem „Supply Stream“ erhält man „neue Ausrüstung“, wenn man Ziele erfüllt und Stufen aufsteigt. Gegen Echtgeld-Einsatz können bestimmte Stufen übersprungen werden. Der Blog-Beitrag war nur kurz öffentlich zugänglich.

Folgt uns auf Facebook und Twitter, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Links

Nur registrierte und eingeloggte Mitglieder können Kommmentare abgeben.