Startseite/Unicorns of Love vs Fnatic
League of Legends

Unicorns of Love vs Fnatic

LCS Summer Season EU 2015, Gruppenphase

finished 28.05.2015, 18:00 UhrWetten: 208
0:1
FnaticEuropa93.27%
  • Blau - first pick
    Maokai Vizicsacsi
    Nunu Kikis
    Kog'Maw PowerOfEvil
    Kalista Vardags
    Annie Hylissang
     
    Game 1 0:1
     Rot
    Huni Gnar
    Reignover Gragas
    Febiven LeBlanc
    Rekkles Ashe
    YellOwStaR Alistar

Livestreams

  • Spiel Titel Sprache Zuschauer

Coverage Links

  1. feanor #1
    eigentlich würd ich es rekkles total gönnen, das fnatic im summer split total abkackt xD
    Rapefruit #2
    Sehe ich genauso :D Aber leider fällt mir kein Argument ein, warum das so sein sollte =/
    RatatouiIIe #3
    Rekkles h8? Warum? Würde es ihm gönnen, hat genug Down kassiert letzten Split.
    Fortuna #4
    Weil er ein WTJ ist?
    ATZENTIERRR #5
    Weil er ein WTJ ist?


    Genau......Rekkless kriegt den ganzen Hate ab , weil Cyanide, Peke und SOaz nicht mehr wollten und Rekkless anstatt bei fnatic ein neues Team aufzubauen zum #1 Team in EU geht..

    Bei Elemtens lief es halt nicht (was wahrscheinlich mehrere Gründe hatte) und ggü Steelback ist er ein Upgrade.. alles was Steelback macht, macht Rekkles besser und Yellowstar und die andern wollten anscheinend Rekkless, wo ist also das Problem ihr möchtegern Moralaposteln?
    Muftaay #6
    Schön war das nicht stimmt, aber kann man es ihm denn so verübeln? Nur Yellowstar ist noch da vom alten Fnatic und keiner konnte wissen wie gut es mit den neuen Leuten funktionieren wird. Es wäre riskant gewesen zu bleiben.

    Auf dem Papier sah Elements sehr stark aus und er hatte sich dort die besten Erfolgschancen ausgerechnet. Das diese Entscheidung derart nach hinten losgeht hätte wohl kaum einer ahnen können.

    Naja.. letztendlich denke ich, dass fnatic das bestmögliche Lineup erstellt hat und sich da so schnell nichts ändern wird.
    senju4tw #7
    Ändert das irgendwas daran das er zweimal das (vermeintlich) sinkende Schiff verlassen hat, was viel für ihn getan hat? Darf man deswegen keine Abneigung gegen ihn entwickeln? Wenn ich so nen Bullshit wie Möchtegern Moralapostel lese, kommt mir das kalte kotzen. Bisschen doof bisse schon wa?
    roflR #8
    Ändert das irgendwas daran, dass es realitätsfern wäre sich als profisportler nicht nach der (vermeintlich) besten alternative umzusehen? grade wenn du vor der wahl stehst ein komplett neues team um EINEN dir bekannten spieler aufzubauen oder selbst die Lücke in einem anderen zu füllen? wo sind die chancen denn besser das, mal ganz ab vom erfolg/wtj-gelaber, es auch wirklich langfristig passt- mit 3 neuen zurück auf Anfang oder als letztes sich einfügendes Glied bei 4 bereits zusammen spielenden Leuten? kann nicht jeder ein podolski sein der sich seines lebens (und da auch mit temporärer abstinenz) einem verein verschreibt.. und was hat er dabei ausser symphatie gewonnen? ich glaube nicht all zu viel..! selbst yellowstar war zu jener zeit nicht der support der er heute ist - oder umgedreht: konnte auch nur so viele plays/so viel einfluss nehmen wie das damalige team ihm auch ermöglichte. das er seit letzter saison so viel besser geworden ist/wirkt/plays machen oder einfluss nehmen kann hätten wohl auch die wenigsten prognostiziert..

    es kommt doch absolut aufs selbe hinaus - welche organisation ist völlig egal aber dieser random wtf-hate ist halt ähnlich beschreibend für den mittelklasse vereins-fan der dann mit genau solchen argumenten wie "was der verein alles für ihn getan hat" kommt. auch nur ein einziges mal daran gedacht das ein jeder profisportler sich ebenso durch die eigene leistungen dorthin gebracht hat WO er ist oder war? das jeder von ihnen mit seinen leistungen auch genügend zurückgibt?

    Wenn ich sonen Bullshit (das bezieht sich vor allem auf die letzten beiden sätze, alles vorher für mich "ok") lese kann ich einfach nur hoffen das die kalte kotze letztlich nicht mehr auf die hirnrinde drückt und endlich ein paar weiterführende gedankengänge freigesetzt werden können..
    senju4tw #9
    Hat sich irgendwer beschwert das es realitätsfern ist, sich nach nem anderen Team umzuschauen? Du willst Parallelen zum Fußball ziehen? Wie gut kam der Wechsel von Mario Götze zu Bayern bei seinen damaligen (nicht nur BVB) Fans an? Ich glaube ich habe da weiterführend gedacht, weil ich Gründe aufgezeigt habe, die eine Abneigung des Spielers erklären - während kein Vorredner keine derartige Veranlassung erkannte.

    Man vergebe mir meine Fäkalsprache, sie sollte nur meine Missbilligung der obenstehende Aussage verdeutlichen.
    Rapefruit #10
    War es nicht Freeze, der vor dem letzten Split den Rekkless Spot angeboten bekommen hat und abgelehnt hat, weil Copenhagen Wolves schon immer sein Team war?

    Sowas weckt bei mir Sympathie. Nicht so ein wtj.Verhalten. Sobald es mal schlecht läuft oder er etwas Risiko (Neuaufbau von Fnatic) eingehen muss, haut Rekkless ab.
Nur registrierte und eingeloggte Mitglieder können Kommmentare abgeben.