Magic The Gathering: Arena



#1 08.09.2017, 11:59 Uhr
definitiv ni... Threadersteller 3602 Beiträge
Reg. seit: 17.06.2017
gestern wurde ein neuer mtg online client vorgestellt, der sich stark an hearthstone anlehnt. das ganze befindet sich noch in der alpha und man kann sich für diese auch anmelden.



ich persönlich mag den hearthstone look zwar gar nicht, aber vielleicht sind hier die ein oder anderen HS spieler, die auch magic später mal mit dem look ausprobieren wollen.
#2 08.09.2017, 12:05 Uhr
shzzL 5863 Beiträge
Reg. seit: 28.03.2007
sieht ganz gut aus. magic das wohl beste spiel das jemals erfunden wurde.
#3 08.09.2017, 12:09 Uhr
Manking 21874 Beiträge
Reg. seit: 23.07.2008
die fragen wird wohl sein wieviel geld man reinstecken muss.
war es nicth bei mtgo so dass man ohne echtgeld quasi gar nichts machen konnte?
#4 08.09.2017, 12:18 Uhr
Greed 14952 Beiträge
Reg. seit: 05.11.2010
Manking:die fragen wird wohl sein wieviel geld man reinstecken muss.
war es nicth bei mtgo so dass man ohne echtgeld quasi gar nichts machen konnte?


Nun es gibt Startersets (bzw. gab es die als ich damals meinen Account gemacht habe, denke aber das wird sich nicht geändert haben), aber im Prinzip ist es wie das "echte" MTG. Karten gibt es aus Boostern, die bekommt man entweder gegen Echtgeld im Shop, oder als Gewinn aus Turnieren (bei denen man aber auch Eintritt zahlen muss). Alternativ kann man natürlich auch tauschen oder anderen Leuten / Händlern ihre Karten abkaufen.
Allerdings sind die Online Versionen der Karten oft billiger und sie stellen, zumindest teilweise, auch einen Wert dar, denn du kannst sie weiterverkaufen.

Freue mich über einen neuen Client und schaue vielleicht dann mal wieder intensiver rein, denn der alte Client war/ist wirklich nicht besonders gut. Ist natürlich eine riesige Aufgabe tausende Karten incl. Regeln zu integrieren (dadurch kann keiner falsch spielen, was im echten MTG natürlich mal vorkommen kann wenn ein Beginner die Regeln noch nicht so drauf hat), aber das UI ist scheiße.
#5 08.09.2017, 12:21 Uhr
Gerrard 222 Beiträge
Reg. seit: 08.02.2017
Manking:die fragen wird wohl sein wieviel geld man reinstecken muss.
war es nicth bei mtgo so dass man ohne echtgeld quasi gar nichts machen konnte?


Richtig. Sämtliche Karten muss man dort kaufen, man kann die aber genau so gut verkaufen. Ist halt quasi wie paper Magic außer das die Karten teilweise günstiger sind und man kann 24/7 spielen. Qualifier, Turniere etc.
#6 08.09.2017, 12:33 Uhr
Greed 14952 Beiträge
Reg. seit: 05.11.2010
Habe gerade mal eine Zusammenfassung auf mtg goldfish gelesen:

Free-to-play, but the exact mechanism are unknown.
Arena will focus on Standard, whereas Magic Online will focus on older formats like Modern, Legacy, Vintage, Cube, etc. Magic Online will continue to support new sets.
Will have every card in Standard.
Sets released alongside tabletop Magic.
Ranked Matches, Draft Events, Casual Constructed play modes.

Duels (das F2P MTG auf Steam,Xbox etc.) hatte ja das "Problem" das die Kartenanzahl limitiert war (Anstatt z.B. 4 x im Deck durfte man in Abhängigkeit von der Seltenheit nur 2 x die gleiche Karte haben etc.), auch die Sets wurden nicht vollständig umgesetzt und kamen teils sehr verspätet. Habe es trotzdem eine Weile gerne gespielt. Mit Arena wollen sie das wohl ändern, was ich gut finde.
Das sie MTGO beibehalten wollen kann ich zwar einerseits verstehen, andererseits könnte aber so der große Teil mit verkaufen / tauschen wegfallen.
#7 08.09.2017, 12:42 Uhr
Gerrard 222 Beiträge
Reg. seit: 08.02.2017
Arena ohne Modern eher so meh :( Wenn man hauptsächlich Standard spielt sicherlich eine gute Alternative aber so wird es für den Großteil eher irrelevant bleiben, vor allem wenn es keine relevanten Turniere geben wird.
#8 08.09.2017, 12:45 Uhr
Romeo 6972 Beiträge
Reg. seit: 30.03.2007
Finde eigtl., dass es nicht sonderlich gut aussieht, aber habe mich mal für die alpha angemeldet, dauert ja nicht mal 5 sekunden. Es gibt mittlerweile so viele CCGs, aber Magic habe ich (bis auf damals dieses duels für 'ne stunde) nie wirklich getestet. Aber fand schon immer, dass es einige echt coole karten hat (so wie Yu-Gi-Oh! auch).
Von daher werde ich mir das mal anschauen, wobei ich nichts unfassbar gutes erwarte.

Von Konami würde ich mir tatsächlich mal ein vernünftiges Yu-Gi-Oh! online game wünschen, was 'nen vernünftiges interface hat, auf PC+smartphones verfügbar ist und jahrelangen support von Koanmi bekommt.

Wenn Arena nun tatsächlich so etwas für Magic: The Gathering werden sollte, dann könnte das ganze recht interessant werden.

Wobei ich die unterschiede der ganzen modes (standard, modern, legacy, vintage, cube etc) nicht kenne. Vermutlich wird es für viele gar nicht mal interessant sein, da es nur standard gibt?
bearbeitet von Romeo am 08.09.2017, 12:46
#9 08.09.2017, 13:05 Uhr
Greed 14952 Beiträge
Reg. seit: 05.11.2010
Romeo:
Wobei ich die unterschiede der ganzen modes (standard, modern, legacy, vintage, cube etc) nicht kenne. Vermutlich wird es für viele gar nicht mal interessant sein, da es nur standard gibt?


Die Formate beziehen sich auf die erlaubten Karten / Editionen. Wenn ich mich recht erinnere bleibt eine neue Edition (von denen es mehrere pro Jahr gibt), maximal 2 Jahre in Standard erlaubt. Man spielt hier also nur mit recht aktuellen Karten. Das eignet sich für Einsteiger, ist auf Dauer aber natürlich teurer wenn man *nur* Standard spielt (Da man immer neu zukaufen muss). Die anderen Formate haben einen größeren Pool, dort finden sich dann die älteren Editionen wieder, die Rotation ist auch langsamer bzw. nicht vorhanden für (z.B.) Vintage. Dort kann man dann mit allen Karten / Editionen spielen, hat aber natürlich auch die dicken Brummer wie Black Lotus, Moxe usw. rumfliegen.
Standard ist für ein neues Spiel natürlich das geignete Format, auch weil es schlicht das populärste ist, hier wird interessant wie sie damit umgehen wenn Karten rotieren. Ob man sie vielleicht in Ingame Währung umwandeln kann um neue Karten zu kaufen, oder ob andere Formate mit älteren Karten nach und nach integriert werden.
#10 08.09.2017, 14:16 Uhr
Gerrard 222 Beiträge
Reg. seit: 08.02.2017
Standard = populärste/bekannteste aber Modern ist das größte/beliebteste Format. Legacy ist in Deutschland irrelevant und über Vintage braucht man gar nicht erst nachdenken.
#11 08.09.2017, 14:47 Uhr
Romeo 6972 Beiträge
Reg. seit: 30.03.2007
Danke euch.
Dann bin ich mal gespannt, ob es im endeffekt ein gutes game wird und viele begeistern kann. Vielleicht wirds aber auch so schnell langweilig, wie das bei Gwent der fall war :/

Wobei Gwent ja schon recht besonders ist. Denke ein "normales" card game (wie HS, Shadowverse, ES: Legends etc) kann einen da schon länger begeistern, sofern es halt gut ist.
bearbeitet von Romeo am 08.09.2017, 14:54
#12 08.09.2017, 23:29 Uhr
Buddha. 11553 Beiträge
Reg. seit: 04.06.2007
Greed:
Das sie MTGO beibehalten wollen kann ich zwar einerseits verstehen, andererseits könnte aber so der große Teil mit verkaufen / tauschen wegfallen.


Ähm nein?
Wird sich genau nichts ändern behaupte icH jetzt einfach mal. Jeder der ernsthaft Magic spielt wird es weiterhin über MODO machen, mit dem Magic Arena werden halt paar Casuals abgefangen. Geh stark davon aus dass es keine signifikanten Verschiebung der Spielerzahlen weg von MODO geben wird
bearbeitet von Buddha1337 am 08.09.2017, 23:30
#13 08.09.2017, 23:48 Uhr
Romeo 6972 Beiträge
Reg. seit: 30.03.2007
Aber standard wird in Arena genau so wie standard in mtgo.. halt nur schicker?
#14 09.09.2017, 08:07 Uhr
Gerrard 222 Beiträge
Reg. seit: 08.02.2017
Romeo:Aber standard wird in Arena genau so wie standard in mtgo.. halt nur schicker?


Theoretisch ja, praktisch gesehen kommt es darauf an ob man dort den selben Turnier support haben wird wie bei MTGO. Wenn nicht wird Arena für casuals eine gute Alternative darstellen aber für Leute wie mich z.B. komplett uninteressant sein. Kann mir aktuell aber schlecht vorstellen dass WotC es parallel so laufen lassen wird. Wozu auch 2 Plattformen für die exakt selben Turniere haben?
#15 09.09.2017, 09:02 Uhr
Senor Keller... 452 Beiträge
Reg. seit: 05.04.2013
link zur anmeldung
werde bei gelegenheit wohl mal reinschauen. schaut bisschen einladender aus als der alte crap client, der mehrere jahre gebraucht hat, bis er mal annähernd anständig lief. das hielt mich gut davon ab den mal anzutesten.
die liste mit den vergangenen aktionen hätte man aber auch beibehalten dürfen.
#16 09.09.2017, 09:25 Uhr
Romeo 6972 Beiträge
Reg. seit: 30.03.2007
Gerrard:
Romeo:Aber standard wird in Arena genau so wie standard in mtgo.. halt nur schicker?


Theoretisch ja, praktisch gesehen kommt es darauf an ob man dort den selben Turnier support haben wird wie bei MTGO. Wenn nicht wird Arena für casuals eine gute Alternative darstellen aber für Leute wie mich z.B. komplett uninteressant sein. Kann mir aktuell aber schlecht vorstellen dass WotC es parallel so laufen lassen wird. Wozu auch 2 Plattformen für die exakt selben Turniere haben?


Okay, merci. Dann bin ich mal gespannt, ob sie das generell alles vernünftig hinbekommen und wir am ende ein produkt bekommen, welches jahrelang support erhält.
Dann kann ich endlich mal sehen, ob Magic wirklich so gut ist, wie alle immer sagen. Reizt definitiv, denn Hearthstone, Shadowverse etc. habe ich schon ein ganzes weilchen nicht mehr gestartet.
bearbeitet von Romeo am 09.09.2017, 09:31
#17 09.09.2017, 09:39 Uhr
Greed 14952 Beiträge
Reg. seit: 05.11.2010
Buddha1337:
Greed:
Das sie MTGO beibehalten wollen kann ich zwar einerseits verstehen, andererseits könnte aber so der große Teil mit verkaufen / tauschen wegfallen.


Ähm nein?
Wird sich genau nichts ändern behaupte icH jetzt einfach mal. Jeder der ernsthaft Magic spielt wird es weiterhin über MODO machen, mit dem Magic Arena werden halt paar Casuals abgefangen. Geh stark davon aus dass es keine signifikanten Verschiebung der Spielerzahlen weg von MODO geben wird


Glaube du hast nicht ganz verstanden was ich geschrieben habe. Der große Teil der wegfällt ist der Tausch und der Verkauf von Karten, nicht die Spieleranzahl. Wer dort Sammlungen besitzt wird wohl auch dort weiterspielen. Aber es gibt eben viele die das nicht haben.
Warum du jetzt von "Casuals" sprichst wenn die wirklich ebenso wie in MTGO die kompletten Regeln umsetzen (und nichts ändern wie in Duels), keine Ahnung. Ich brauche keine überladenen Effekte, aber der derzeitige Client für MTGO ist eben imho Mist.

Da Magic seit ner ganzen Weile auch über Twitch Turniere überträgt (die von der Production Value auch Probleme haben, aber das ist ein anderes Thema), könnte ich mir auch vorstellen das durchaus auch jetzige Pro Spieler sich dort ihre Sammlung aufbauen und es ähnlich wie in HS Turnierserien geben wird. Zumindest wenn die Spielerzahlen ausreichend sind.
#18 09.09.2017, 09:47 Uhr
Gerrard 222 Beiträge
Reg. seit: 08.02.2017
Wenn du wirklich Magic zocken willst, tu dir selbst den Gefallen, geh in einen LGS (Local Game Store) aka “Kartenladen“ und lass es dir beibringen. Auf der offiziellen Seite gibt's nen locator der dir Läden in deiner Nähe anzeigt.

Magic ist ein Game das man wirklich im rl zocken sollte. Ist halt unendlich mal geiler die Karten zu besitzen, in der Hand zu halten, dem Gegner gegenüber zu sitzen und gemeinsam abzuhängen, zusammen auf Turniere zu fahren etc.
#19 09.09.2017, 10:00 Uhr
Romeo 6972 Beiträge
Reg. seit: 30.03.2007
Da habe ich aber überhaupt keine lust drauf Oo

e: Desweiteren weiß ich nicht mal, ob ich es "wirklich" spielen möchte. Ich möchte Magic mit dem kommenden Arena einfach mal vernünftig antesten (nicht schon nach 1h deinstallieren wie bei Duels) und schauen, ob es mir gefällt.
Falls nicht, kein problem. Wenn ja, sehr cool, da Magic endlich mal einen (anscheinend) vernünftigen client bekommt, nicht dieses unattraktive MGTO-ding.
Und sehr viel mehr möchte ich (momentan) von einem card game eigtl. auch gar nicht. Einfach
-einen- vernünftigen client mit crossplay zwischen PC & Smartphone, damit man seine collection immer schön dabei hat und jederzeit und überall spielen kann, wenn man mal lust hat.

Außerdem wäre es dann für mich durchaus "richtiges" Magic, sofern sie alles so beibehalten, wie leute es von Magic gewohnt sind.
Ich weiß.. leute spielen es auch gerne im rl und lieben es, eine sammlung in den händen halten zu können, aber momentan ist das uninteressant für mich.
Möchte einfach sehen, ob Magic mir gefällt.. und wenn ja, dann klingt es sehr interessant, es online spielen zu können.
bearbeitet von Romeo am 09.09.2017, 10:06
#20 09.09.2017, 10:21 Uhr
Gerrard 222 Beiträge
Reg. seit: 08.02.2017
Glaub mir, Magic lebt vom sozialen Aspekt. Online kannst du dieses feeling gar nicht rüberbringen. An sich ein und dasselbe Game aber der Unterschied ist trotzdem gewaltig. Mag ja sein das es dir Online gar nicht gefällt aber im rl würdest du es lieben. Aber gut, man kann dich nicht zwingen.
#21 09.09.2017, 10:21 Uhr
definitiv ni... Threadersteller 3602 Beiträge
Reg. seit: 17.06.2017
ich mag zwar den mtgo client viel lieber als diesen hs-verschnitt, jedoch kann ich prima nachvollziehen, was ud meinst. ich spiel gerne xmage oder von zuhause. zum fnm gehen hat für mich oft mehrere hemmschwellen. zeit: ich würde gerne am freitg zeit mit meiner freundin verbringen. easy as that. spaß: auch wenn es unheimlich spaß macht, die meisten leute sind halt einfach krasse nerds. dann haben wir so ein paar kollegen, da habe ich einfach keine lust gegen zu spielen, weil sie es einfach als lebensinhalt sehen, da sie sonst nichts und niemanden haben. dann wird pedantisch auf irgendwas gepocht oder nicht eine sekunde gelächelt und nur autistisch vor sich hin gespielt. online clients sind da unkomplizierter ;D

ich mag kitchen table magic sehr. hatte auch einen kumpel, der das länger mit mir gezockt hat. dann hat er aufgehört, weil er im ausland war. muss mal wieder einen freund überzeugen ;D
bearbeitet von definitiv nicht keira am 09.09.2017, 10:34
#22 09.09.2017, 10:50 Uhr
Yulivee 113 Beiträge
Reg. seit: 05.06.2017
wäre mega gut wenn sie magic komplett so aufbauen wie hearthsthone... hätte riiiiichtig bock
#23 09.09.2017, 11:53 Uhr
Kackspiel 1716 Beiträge
Reg. seit: 11.05.2011
Spiele jede Woche Drafts und habn kompletten Modernpool, verticke aber immer die Standardkarten. Da ich MTGO mal gespielt habe, aber mir das Rarekeep Prinzip nicht gefällt bei den 8-4ern klingt das doch mal okay.
Vielleicht motiviert das dann die Standardkarten mal in nen Deck umzuwandeln :D

#signedupforalpha/beta
#24 09.09.2017, 12:06 Uhr
Gerrard 222 Beiträge
Reg. seit: 08.02.2017
Yulivee:wäre mega gut wenn sie magic komplett so aufbauen wie hearthsthone... hätte riiiiichtig bock


Not sure if...Aber nein, nein...nein!
#25 09.09.2017, 14:46 Uhr
Yulivee 113 Beiträge
Reg. seit: 05.06.2017
doch, doch, doch!

Antwort posten

Um eine Antwort erstellen zu können, musst Du eingeloggt sein.
ADVERTISEMENT:

24

Ergebnisticker

Du musst eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.
Coverage:
Nur Spiel:
  • Gestern
  • Heute
  • Morgen

Wettkönig

Oktober 2018 (powered by Readmore)

Schlagzeilen


Schlagzeile einsenden

Forum

Du musst eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.


ADVERTISEMENT:
asdf